+++ 15.08.2020 - Unsere aktuellen Lieferzeiten: 2 - 3 Werktage (gilt für alle Pflanzen) +++ close

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.
Haben Sie Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich einfach
an meine Kollegen vom Service per E-Mail an
service@pflanzmich.de, damit hier der Platz für gärtnerische Fragen frei bleibt :-)

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 0 Fragen gestellt werden.

Wenn Sie trotzdem noch eine Frage stellen wollen, können Sie dies jederzeit und ohne Begrenzung über unsere Apps machen.


Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






15.08.2020

Frage Nr. 33036: Herbststauden

Welche Herbststauden kann man jetzt pflanzen?

Antwort: Moin, Sie haben da eine große Auswahl, denn Containerpflanzen können ganzjährig gepflanzt werden. So können Herbstastern, Herbst- Anemonen, Chrysanthemen, Sonnenhut, Fetthenne, Herstzeitlose, Eisenhut, Goldrute, Funkie,... Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33035: Eukalyptus

Moin Herr Meyer,
unser Eukalyptus hat im zweiten Standjahr einen ordentlichen Schub gemacht und ist nun über 2m hoch. Ch hätte gern eine Art Hochstamm daraus gemacht unter dem man bequem unter durch gehen kann. Auf welcher Höhe sollte dazu der Haupttrieb gekappt werden?
Vielen Dank für Ihre Mühe!
Gruß
M. Schulz

Eukalyptus

Antwort: Moin, das kommt auf Ihre Größe an. Ich würde Ihnen empfehlen zunächst die untersten Zweige aufzuasten und den Leittrieb erst in den Folgejahren einzukürzen. Es geht zunächst darum einen hohen Stamm heranwachsen zu lassen, nicht den Baum klein zu halten. Den Haupttrieb sollten Sie erst einkürzen, sobald ein gutes Verhältnis zwischen Hochstamm und schöner Krone gefunden ist. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33034: Felsenbirne Greatberry Garden

Hallo, ich hätte sehr gerne diese Felsenbirne aber wir haben leider keinen Garten nur eine Terasse. Kann ich die auch in einen großen Kübel pflanzen?

Antwort: Moin, was halten Sie davon, eine kleinbleibende Sorte wie die Helvetica auszuwählen? Sie hat dieselben begehrten Merkmale wie der große Bruder (Blüten, Beeren, Herbstfärbung), aber einen gedrungenen Wuchs. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33033: Oregon Pfeifenstrauch

Hallo, ich würde den gesamten Strauch gerne verkleinern. Sowohl in der Höhe wie auch in der Breite.
Kann ich einfach drauf los schneiden, oder gibt es etwas zu beachten?
Besonders die Breite würde ich gerne verkleinern, samt Wurzeln.
Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Sven

OregonPfeifenstrauch

Antwort: Moin, da der Philadelphus ausgesprochen schnittverträglich ist wird es keine Probleme geben, Sie sollten allerdings nicht alles auf einmal machen, sondern das Projekt über mind. zwei Jahre strecken. Der Jasmin antwortet nämlich mit kräftigem Wachstum. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33032: Sauerkirsche Kameol

Hallo, Herr Gärtnermeister Meyer ich würde mir gerne einen Sauerkirschen Baum Kameol kaufen und würde gern fragen ob es diesen auch in Halbstamm gibt danke und LG. Franziska Mokesch

Antwort: Moin, unter den Artikelnummern 104541 und 166244 finden Sie auch Halbstämme in unserem Angebot. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33031: Unterlage Prima 1216

Sehr geehrter Herr Meyer,
ich habe letzes Jahr bei Ihnen einen Asimina triloba Prima 1216 erworben, er hat auch soweit angetrieben. Leider sind die jungen trieb, vermutlich von Schnecken, abgefressen worden, zudem ist die Rinde vor der Veredelungsstelle verfault.
Meine Frage, welche Unterlage hat Prima 1216, denn ich denke, das er vor der Veredelungsstelle wieder treiben könnte?
Vielen Dank!

Antwort: Moin, da es für die Indianerbanane keine Unterlagensorten gibt werden verschiedene Sämlinge dafür genutzt, die sich in Ihren Merkmalen stark unterscheiden. Man kann also durchaus von einem Experiment sprechen. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33030: Rotbuche Hainbuche Blutbuche

Hallo
Habe bestimmt über einen Zeitraum von 15 Jahren bestimmt 800 Heckenpflanzen bei Ihnen gekauft.
Hab jetzt aktuell ein Problem mit ca 8 Pflanzen es sind Hainbuche Rotbuche und Blutbuche.
Die Blätter werden wie im Herbst braun und fallen ab.
Genug Wasser bekommen die Pflanzen.
Könnte es ein Pilz sein.
Sende ihnen auch ein paar Bilder.
Vielleicht können sie mir helfen.
Lg
Michael Horsthemke

Antwort: Moin, es kann sich um einen Pilz handeln, deshalb sollten Sie die Blätter auf jeden Fall einsammeln und entsorgen. Es kann sich aber auch um simplen Wetterstreß handeln, sofern die Nächte doch schon kalt sind, die Tage aber voller Hitze und starker Sonneneinstrahlung. Auch in diesem Falle können Pflanzen mit vorzeitigem Blattabwurf reagieren. Gruß Meyer

    

15.08.2020

Frage Nr. 33029: Junge Photinia schneiden und düngen?

Hallo,
Wir haben in diesem Frühjahr eine Photinia Hecke bestellt und eingepflanzt, die Hecke ist bis jetzt sehr gut angewachsen und sieht sehr gut aus. Jetzt ist die Frage ob die kleinen Pflanzen im Herbst schon geschnitten werden müssen? Oder sollen wir mit dem ersten Schnitt noch warten? Kann die Hecke schon gedüngt werden, wenn ja mit welchem Dünger? Wir haben sandigen Boden? Und verträgt die Photinia Lava-Mulch oder normalen Rindenmulch?
Danke und VG,
Juliane

Antwort: Moin, schneiden Sie die Hecke nach der Blüte im Herbst (September) und düngen Sie dann im Frühjahr mit Oscorna Baum- und Strauchdünger. Sie können jede Art von Mulch verwenden, es kommt mehr auf die Schichtdicke an, die 5 cm nicht überschreiten sollte. Gruß Meyer


    

15.08.2020

Frage Nr. 33028: Palme braune Blätter

Hallo, die Palme bekommt immer mehr braune Blätter. Mein Freund meint, weil sie am Fenster steht bekomme sie Zuviel Sonne und Die Blätter nehmen dadurch Schaden und dass ein Schattigerer Platz wohl besser wäre. Kann es nicht auch an zu wenig oder unregelmäßig Gießen liegen? Irgendein Nährstoffmangel ?
Vielen Dank vorab.

PalmebrauneBltter

Antwort: Moin, es sieht tatsächlich nach einem Sonnenbrand aus. Gäbe es vielleicht die Möglichkeit im Sommer die Mittagssonne auszusperren (Plissée, Gardine, Jalousie)? Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Sven am 15.08.2020:
Bei uns lag es in der Tat auch am direkten Sonnenlicht am Fenster. Seit sie in einer Ecke des gleichen Raumes ohne direktes Fenster steht, ist sie wieder vollflächig grün. Mit freundlichen Grüßen Sven

    

15.08.2020

Frage Nr. 33027: Lorbeerkirsche Genolia

Servus Herr Meyer,
eine 60-80 C7.5 Pflanze stecke ich als Versuchsobjekt in einen Kübel,welche Grösse würden Sie empfehlen,mit 20L beginnen und über die Jahre umtopfen oder gleich jetzt die Endgrösse nehmen,Baumkübel mit ca 150L und möglichst wenig des jetzt nicht durchwurzelten Substrates bewässern?
Vielen Dank,beste Grüsse

Antwort: Moin, das kommt ja auch ein bißchen auf die Pflanze an, über die Sie sprechen. Aber im Prinzip spricht nichts gegen das Vorgehen, mit einem kleineren Kübel anzufangen und sich über die Jahre 'hochzuarbeiten'. Der Wurzelballen kann sich dann sehr kompakt entwickeln, man muß halt regelmäßig überprüfen, ob 'der Schuh' noch paßt. Noch wichtiger sind Abzugslöcher oder eine Drainageschicht. Gruß Meyer

    

14.08.2020

Frage Nr. 33026: Sommerflieder

Mein Sonnenflieder, kriegt fleckige Blätter die dann wie vertrocknet aussehen und durchlöchert sind. Auch die Blüten entwickeln sich nicht richtig.

Sommerflieder
Sommerflieder
Sommerflieder
Sommerflieder
Sommerflieder

Antwort: Moin, schauen Sie doch bitte mal bei Nacht unter die Blätter, es werden vermutlich die sehr kleinen Weichwanzen am Werk sein. Aber eben nur nachts. Diese saugenden Insekten schädigen durch den schädlichen Speichel Blätter und Blüten, Sie können die Pflanze mit Brennessel- Sud stärken oder direkt mit einem Insektizid gegen die Schädlinge vorgehen. Gruß Meyer


    

14.08.2020

Frage Nr. 33025: Welche Hibiskussorte ist das?

Hallo liebe Meister, in unserem Garten wuchs seit den 70er Jahren ein wunderschöner Gartenhibiskus, straff aufrecht und ca. 2 m hoch mit einer tollen Blütenfarbe. Lila-violett mit fuchsia Innenleben. Leider ist er eingegangen, wir würden ihn gerne noch einmal kaufen. Leider kann ich die Sorte nicht gut bestimmen. Die Farbe ist am besten auf Bild 1 und 3 getroffen. Haben Sie einen Tipp? Danke und viele Grüße

WelcheHibiskussorteistdas
WelcheHibiskussorteistdas
WelcheHibiskussorteistdas

Antwort: Moin, das ist nicht ganz einfach. Sie beschreiben die Farbe als lila- violett, die Farbe auf den Bildern geht etwas mehr ins Rosa. Daher würde ich Sie bitten einmal meine Sorten- Vorschläge anzuschauen, so können Sie am besten Ihren Hibiskus finden: Marina, Russian Violett, Woodbridge, Blue Bird. Das letzte Bild zeigt übrigens einen Big Hibiskiss Rose moon. Gruß Meyer



1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Nadja am 14.08.2020:
P.s: die Blüten sind eher klein und ca. 5cm groß

    

14.08.2020

Frage Nr. 33024: Sichtschutz zur Nachbarterrasse

Moin Herr Meyer,
Ich würde gerne einen Sichtschutz zur Nachbarterrasse pflanzen, das Beet ist ca 1,5 m tief und 2,5 m lang. Der Sichtschutz sollte immergrün sein und schön blühen. Meinen Sie ein Rhododendron wäre möglich? Und wenn ja, welche Sorte?
Vielen Dank, Fam. Otto

Antwort: Moin, natürlich ist ein Rhododendron möglich, was halten Sie von Red Jack, Diana, Phyllis Korn oder Nova Zembla? Bedenken Sie, daß Sie für höchstens zwei Pflanzen Platz haben, da der Rhododendron ein Flachwurzler ist. Wahrscheinlich wird das Höhenwachstum auf lange Sicht etwas eingeschränkt sein er wird nicht mehrere Meter hoch werden. Denken Sie vor allem daran den Rhododendron regelmäßig zu gießen. Gruß Meyer


    

14.08.2020

Frage Nr. 33022: Thuja - Bittersalz

Guten Tag Herr Meyer,

habe jetzt eine Hecke mit Thuja occidentalis gepflanzt. Ist es sinnvoll, gleich nach der Anpflanzung eine Gabe Bittersalz einzuarbeiten?

Danke für eine Rückmeldung und verbleibe mit besten Grüßen.

Harald H. Morton

Antwort: Moin, das ist ja abhängig von dem vorherrschenden pH- Wert des anstehenden Bodens. Das Bittersalz wird ja gegeben, um diesen an die Bedürfnisse des Lebensbaumes anzupassen, damit er alle wichtigen Nährstoffe aufnehmen kann. Gruß Meyer


    

14.08.2020

Frage Nr. 33021: Sternmagnolie braune Blätter

Moin moin... Frage... Nachdem die Magnolie im Frühling gut geblüht hat, danach auch viele kleine grüne Früchte trug, bekam sie in der ersten trockenen Phase hier im Norden viele braune Blätter... Und die grünen Blätter wirken kräuseliger irgendwie. Ich bekam das etwas in den Griff, nun allerdings... Wieder Hitzeperiode... Trotz Gießen wiederum braune Blätter. Was kann ich tun? Steht seit 2 Jahren an dem Standort. Glg Isabelle

Antwort: Moin, Magnolien sind Flachwurzler, die sind durch diese Extremwetterlagen natürlich besonders gefährdet. Ich fürchte das Gehölz wird noch einige Jahre von Ihnen abhängig sein. Gruß Meyer


    

14.08.2020

Frage Nr. 33020: Kirschlorbeer Schneiden/Mulchen

Hallo Herr Meyer,

Wir haben vor 5 Wochen eine ca. 10m lange Hecke aus rundblättrigem Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus Rotundifolia) in der Größe 10-30cm angelegt. Die Pflanzen scheinen alle gut anzuwachsen.
Wann sollte man sie das erste Mal schneiden? Und wie weit sollte man kürzen? Wann könnte man den Boden um die Pflanzen mulchen bzw. ist das überhaupt erforderlich?

Vielen Dank für Ihre Antwort
Fam. Büttner

Antwort: Moin, bitte lassen Sie den Mulch weg, dieser behindert bei Neupflanzungen nur das Gießen und Sie sehen nicht, ob der Boden ausgetrocknet ist, oder nicht. Sie sollten die Kleinen mind. auf 60 cm anwachsen lassen, der erste Schnitt kann dann im Frühjahr stattfinden. Bringen Sie dann alle Pflanzen auf eine Höhe, es reicht die Spitzen zu schneiden, damit sich die Pflanzen verzweigen. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33018: cost of shipping in Dwitzerland

When I try to order something at pflanzmich.ch 100 francs is added as shipping cost. does not matter what I order. That cannot be right.

Antwort: Moin, would you please redirect your request to service@pflanzmich.de, I cannot help you help you with non- botanical questions. Gruß Meyer

    

13.08.2020

Frage Nr. 33017: Bodendeckerrose

unsere Bodendeckerrosen haben komische Blätter. Was ist das und was tun? Vielen Dank für die kompetente Antwort

Bodendeckerrose
Bodendeckerrose

Antwort: Moin, das ist Sternrußtau, ein Pilz. Der kann mit einem Fungizid für Rosen bekämpft werden. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33016: Blut und Rotbuche

Hallo Meister, wir haben im Frühjahr eine Rotbuchen und Blutbuchenhecke angepflanzt....( Wurzelnackt) 40-60cm.
Können wir sie jetzt Mulchen, zur Unkraut Unterdrückung?

LG

Antwort: Moin, sofern alle Pflanzen ausgetrieben sind und gut wachsen, dann ja. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33015: Hortensien

Wir haben mittlerweile vier Hortensiensträucher im Garten und alle vier blühen nicht mehr. Was kann man tun ?

Antwort: Moin, sind die u.U. schon verblüht? Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

kemnitzer am 14.08.2020:
oder falsch geschnitten

    

13.08.2020

Frage Nr. 33014: Kletterrose

Was kann ich tun wenn an meiner Kletterrose Ameisen sind?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort: Moin, am besten wird es sein, wenn Sie die dazugehörigen Blattläuse bekämpfen. Versuchen Sie es mit ein paar Tropfen Neem- Öl im Gießwasser, da kann helfen. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33013: Trockene Thujas / Schmetterlingsraupen

Hallo Herr Meyer,

die Frage bzgl. Thujas und Schmetterlingsraupen.
Unsere Thujas trocknen langsam aus (die Bilder im Anhang), den Thujas im Schatten geht es aber deutlich besser. Können Thujas tatsächlich sonnenempfindlich sein?!
Dazu wurde noch eine Pflanze in unserem Garten von Schmetterlingsraupen bewohnt. Ist es möglich diese zu bekämpfen?!

Danke Ihnen für kurze Rückmeldung!

TrockeneThujasSchmetterlingsraupen
TrockeneThujasSchmetterlingsraupen
TrockeneThujasSchmetterlingsraupen
TrockeneThujasSchmetterlingsraupen
TrockeneThujasSchmetterlingsraupen

Antwort: Moin, Pflanzen an einem sonnigen Standort benötigen schlicht mehr Wasser, das ist so wie bei allen anderen Lebewesen auch. Ich würde Ihnen empfehlen den Rindenmulch direkt um die Pflanzen zu entfernen und stattdessen einen Gießrand anzuhäufeln und den entsprechend täglich zu füllen, denn es handelt sich ja um eine recht junge Pflanzung. Bei dem anderen Problem handelt es sich um einen Befall mit dem Buchsbaumzünsler, Sie können die Larven von Hand ablesen oder mit einem Insektizid bekämpfen. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33012: Hamamelis Intermedia Arnold Promise

Guten Tag,
unsere Zaubernuss hat sich endlich besser entwickelt und hat, was uns besonders freute, am Gehölz unten neue Zweige bekommen. Mittlerweile werden dort die Blätter größer und sehen anders aus, als die typischen Zaubernuss Blätter, rechts im Bild. Woran liegt das?

HamamelisIntermediaArnoldPromise

Antwort: Moin, leider muß ich Ihnen die Freude ein wenig vergällen, denn es handelt sich um Wildtriebe der Unterlage, die sich jetzt zeigen. Schneiden Sie diese so tief wie möglich zurück, damit die Energie aus der Wurzel in die Veredlung geht. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33011: Clematis Montana

Hallo Herr Meyer,
An meiner Clematis Montana die an die 8 Meter hoch gewachsen ist habe ich an den oberen Trieben Ameisenbefall entdeckt.Sie rankt an einem Gerüst an der Hauswand Nord Ostseite hoch da scheint es ihr sehr zu gefallen.Sie steht in einem 80 Liter Kübel seit einem Jahr und ist schon so hoch.Meine Frage soll ich was gegen die Ameisen unternehmen ? Leider sehr ich nicht ob ein Blattlausbefall vorliegt ,gehe aber davon aus sonst wären ja keine Ameisen da oder? Kann man der Natur ihren Lauf lassen und die Clematis so belassen oder muss ich was unternehmen? Wenn ja wie bei der Höhe sehr schwierig halt.Kann man über das giesswasser was bewirken evtl ? Der Befall ist nicht wenig Foto leider aus der Entfernung nicht deutlich..Danke für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Anita Baur

Antwort: Moin, tatsächlich haben Ameisen keinen Grund so hoch zu klettern, falls es da nicht etwas Leckeres gäbe. Damit die Ameisen nicht mehr über den Kübel hinaufklettern kann es helfen Zitronensaft auf einem Tuch auszulegen, Natron auszustreuen, oder wiederholt Knoblauchzehen einzupflanzen. Auch einige Spritzer Neemöl im Gießwasser helfen den Pflanzensaft weniger appetitlich für die eigentlichen Schädlinge, die Blattläuse, zu machen.


    

13.08.2020

Frage Nr. 33010: Heidelbeere Northblue

Hallo, ich habe seit Ende April die Heidelbeere. Sie hatte nicht viele Wurzeln, als ich sie in einen Kübel mit Rhododendronerde und Rindenmulch pflanzte. Northblue hat bisher kein neues Blatt oder Trieb bekommen. Jetzt sehen die Blätter, vielleicht wegen der Hitze, auch nicht mehr wirklich gut aus. Die anderen Heidelbeeren, die ich bei Ihnen dieses Jahr bestellt hatte, stehen ganz anders da. Was kann ich tun?

Antwort: Moin, die Hitze setzt den Heidelbeeren zu. Sie sollten die Triebe einkürzen, sie sagen, die Pflanze hatte nicht viele Wurzeln, daher können diese auch keine großen Mengen an Blättern produzieren. Nach einem Rückschnitt hat die Heidelbeer nicht mehr soviel Aufwand damit. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33009: Apfelbaum aus Kern

Guten morgen, mein Sohn hat im März aus einem Apfelkern einen Baum gepflanzt jetzt wächst der tatsächlich. Meine Frage ist wie geht’s jetzt weiter mit der Pflanze?

ApfelbaumausKern

Antwort: Moin, das ist doch toll! Sie sollten den Baum auf jeden Fall bis zu einer Größe von 2 m nicht schneiden, dann auf 1,50m kappen, um eine Verzweigung zu erreichen. Um dahin zu kommen sollte der Baum an einem kühlen, und hellen Ort überwintert werden, damit er eine Winterruhe einhalten kann. Stellen Sie ihn Ende Oktober an einen solchen Platz, halten Sie das Substrat leicht feucht, aber nicht nass. Im April kann er dann ins Freiland umgezogen werden, dann auf eine gute Verpackung des Topfes achten, denn es kann ja noch Frost geben. Entweder kommt er dann in einen Kübel oder ins Freiland. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33008: Hagelschaden

Guten Morgen Herr Meyer,
wir hatten hier in der Eifel ein Unwetter mit murmelgroßen Hagelkörnern, die Blüten und Blätter einfach weg geschossen haben. Sollte ich die Pflanzen, speziell die Herbstblüher wie Buddlejas jetzt düngen, damit sie neu austreiben, oder ist es dafür zu spät im Jahr?
Mit freundlichen Grüßen
Sandra

Antwort: Moin, gerade bei Buddlejas sollten Sie sich keine Sorgen machen, denn diese haben einen langen Blühzeitraum. Düngen Sie zurückhaltender, als üblich, damit sich die Pflanzen zwar wieder erholen und neue Blüten treiben können, aber sich trotzdem auch auf die Winterruhe einstellen können. Gruß Meyer


    

13.08.2020

Frage Nr. 33007: Orchideen

guten morgen Lieber Garten Meister

Ich habe frage fragen zum Thema orchideen und zwar mir gehen orchidden ständig ein habe sie frisch gekauft aber verlieren Blüten und die stiele verfärben sich sind die dann so gut wie leider tot ? Ich gebe auch nur 2 mal woche wasser ohne sie zu ertränken sie stehen halb Schatten in meine wohnung ich rauche auch nur auf dem Balkon bin bisschen sprachlos weil es nicht allen Pflanzen von orchideen betrifft brauchen die Dünger?

Ich hoffe sie können mir helfen liebe Grüße Michael

Antwort: Moin, verstehe ich richtig, daß die Orchideen ihre Blüten verlieren und die Blütenstiele vertrocknen? Das ist nämlich ein normaler Vorgang, machen Sie sich keine Sorgen. Meistens halten die Blüten länger, aber einige Pflanzen sind etwas empfindlich gegenüber einem Umzug, daher werfen sie die Blüten ab, um Energie zu sparen. Vermeiden Sie Streß und Zugluft für die Orchideen. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 33006: Pflanzenart

Können Sie mir bitte sagen um welche Pflanze es sich handelt und wie ich sie pflege? Mit freundlichen Grüßen

Pflanzenart

Antwort: Moin, das ist eine Zimmeraralie, die mag es hell, aber nicht sonnig, sie mag es frisch, aber nicht feucht. Insgesamt ist sie aber anspruchslos. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 33005: Hanf (CBD) Pflanze mit gelben Blättern und ohne Blüten

Hallo,
Meine CBD Pflanze (legal da THC

HanfCBDPflanzemitgelbenBltternundohneBlten

Antwort: Moin, das kann ein Zeichen von zu viel Wasser oder aber Nährstoffmangel sein. Ich tippe auf Ersteres, eine automatische Bewässerung ist zwar bequem, oft aber nicht gut regulierbar. Gruß Meyer

    

12.08.2020

Frage Nr. 33004: Bambus als Sichtschutzhecke für sonnige Terrasse

Wir wollen als Sichtschutz für unsere sonnige Terrasse Bambus pflanzen. Welche Sorte eignet sich dafür (ohne Rhizome). Wieviel Stück benötigen wir pro Meter? Die Wuchshöhe soll max. 3m sein.

Antwort: Moin, der Gartenbambus Jumbo bietet sich da an. Je nach Pflanzengröße sollten Sie mit 2- 3 Pflanzen pro Meter rechnen. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 33003: Artischocken färben sich braun

Guten Tag Herr Meyer,

Meine Artischocken färben sich leider braun, woran kann das liegen und was soll ich hier am besten unternehmen?

Vielen Dank für ihre Hilfe!

Artischockenfrbensichbraun
Artischockenfrbensichbraun
Artischockenfrbensichbraun

Antwort: Moin, die Artischocken sind überreif. Sie müssen Sie früher ernten, sobald sich die Spitzen auch nur im Ansatz braun verfärben ist es quasi schon zu spät. Nur Mut, schneiden Sie Ihr Gemüse rechtzeitig. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 33002: gelbe Tomatenblätter

Lieber Herr Mayer, mein Tomatenstöcke bekommt immer mehr gelbe Blätter. Kann es daran liegen dass die Pflanze der prallen Sonne ausgesetzt ist? Was kann ich denn dagegen machen?
Schönen Gruß Fritz

gelbeTomatenbltter
gelbeTomatenbltter
gelbeTomatenbltter

Antwort: Moin, das sieht vor allem nach Magnesiummangel aus, der sich in späteren Stadien auch durch braune Flecken äußert. Sie müssen den pH- Wert des Bodens mit kleinen Gaben Bittersalz verändern, damit die Tomate Nährstoffe und Düngergaben auch aufnehmen kann. Gruß Meyer



1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Danke am 12.08.2020:
Super Danke, werde es gleich machen

    

12.08.2020

Frage Nr. 33001: China Schilfgras Aksel Olsen

Moin... Wenn ich den 7,5l Container jetzt bestelle (2 wären geplant) wachsen die noch gut an? Pflanzlich deutlich größer... BLUMENERDE mit Sand mischen, darunter Kiesel als Drainage? Soll wo hin, wo Rasen ist und der trocknet ständig aus, weil da volle Sonne fast ganztägig.
Glg Isabelle Kirchner

Antwort: Moin, Chinaschilf benötigt einen durchlässigen Boden, der aber trotzdem frisch sein sollte, daher sollten Sie die Kies- Drainage weglassen und anfangs täglich kräftig gießen. Wahrscheinlich wird ein zusätzliches Gießen auch nach der Anwachstphase noch nötig sein. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 33000: Pflanzerder für Hortensien

welche Erde ist für Hortensien geeignet ? lg

Antwort: Moin, Sie können normale Pflanzerde verwenden und ggf. etwas ansäuern, oder sie verwenden Rhododendron Erde. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 32999: Welchen Baum soll ich pflanzen

Guten Tag!
Ich habe eine Hundewiese und möchte als Schattenspender einen Baum pflanzen. Sie liegt mitten im Weinbergsgebiet, volle Sonne, schwerer Lehmboden, nicht windgeschützt! Es windet und stürmt oft rechts stark.
Welcher Baum....außer Walnuß....ist für diesen Standort am besten?

Antwort: Moin, das ist natürlich eine echte Herausforderung für Gehölze, aber die Zerr- Eiche, Berg- Ahorn, verschiedene Platanen und Ulmen sind dem gewachsen. Gruß Meyer



1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Cora Nürnberger am 12.08.2020:
DANKE vielmals!

    

12.08.2020

Frage Nr. 32998: Red Haven Pfirsichbaum

Red Haven gekauft/gepflanzt Ende März
Sehr geehrer Herr Meyer,
das Büumchen habe ich gepflanzt und es ist trotz anfänglicher Sorgen (viele trockene und braune Spitzen) prima angewachsen. Nun erscheinen am unteren Stammende plötzlich verstärkt Harzaustritte, die trotz Baum-Wundverband nicht aufhören. Was kann ich noch tun, um mein kleines Schmuckstück zu retten?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen
Dorothea Jakob

RedHavenPfirsichbaum

Antwort: Moin, es handelt sich um Gummifluß der immer dann auftritt, sobald die Rinde aus verschiedenen Gründen eine kleine Wunde erlitten hat und Bakterien in die Pflanze eingetreten sind. Es handelt sich also um eine natürliche Abwehrreaktion des Baumes. Falls ein Obstgehölz mehrere, große Wunden hat, dann kann dieser Vorgang auch einen Schaden mit sich führen, diese Größe sollte aber keine schlimmeren Folgen haben. Gruß Meyer

    

12.08.2020

Frage Nr. 32997: Kalifornischer Bergmammutbaum

Guten Morgen,
ich habe im Frühjahr bei Ihnen einen Kalifornischen Bergmammutbaum im Großcontainer gekauft. Er zeigte bald neue grüne Triebe an den Blattspitzen. Nun habe ich im Inneren und von unten braune Stellen festgestellt. Was kann ich dagegen tun, was fehlt dem Baum?

Viele Grüße

Antwort: Moin, das ist der natürliche Alterungsprozeß bei den Mammutbäumen, alle paar Jahre kahlen sie von unten und innen auf um die freiwerdende Energie in das Wachstum zu stecken. Gießen und düngen ist alles, was Sie jetzt tun können. Gruß Meyer


    

12.08.2020

Frage Nr. 32994: Hainbuche

Hallo Herr Meyer,
was denken Sie,von 5 gelieferten 175-200 C20 Solitär,alle maximal trocken, sehen 3 einen Tag später so aus,werden die nochmal kommen?
Kann die so nicht pflanzen und hab sie als Übergang in Baumkübel gesetzt, Wurzeln leicht angeritzt, nicht mehr vorhandene Blattmasse um gut ein Drittel reduziert.

Antwort: Moin, könnten Sie evtl. Fotos und Auftragsnummer an service@pflanzmich.de schicken? Es ist gut, daß Sie Erste- Hilfe- Maßnahmen ergriffen haben, aber ein genaueres Bild würde ich mir schon gerne machen. Gruß Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Thomas am 12.08.2020:
Der Service hat Bilder bekommen, besten Dank
Haunbuche am 12.08.2020:
Bilder klappt nichr, die Pflanzen sind maximal vertrocknet, kein Blatt mehr im Saft,bis wann kann man mit Neuaustrieb rechnen?

    

11.08.2020

Frage Nr. 32993: goldefeu

Hallo, ich möchte meinen zaun ,Höhe 110 cm mit goldefeu Zuwachs lassen,
kann ich dazwischen eine kleinblühende kletterrose ananpflanzen. (sonnig und halbschaten) wenn ja Name oder Artikelnummer wäre super!
Lg

Antwort: Moin, ganz so einfach ist es leider nicht, da der Efeu die Tendenz hat andere Pflanzen an der gleichen Klettergrundlage zu überrennen. Sie müssen daher sehr aufpassen, daß der Efeu immer etwas Abstand zu den Rosen hält, eine Lücke von 20 cm sollten Sie zu allen Zeiten lassen. Falls dies für Sie aus Sichtschutzgründen kein Problem darstellt würde ich Ihnen Kletterrose Veilchen Blau, Kletterrose Sandkastenrambler und Rose Super Excelsa ® vorschlagen, da können sie aus drei Farben aussuchen. Gruß Meyer


    

11.08.2020

Frage Nr. 32992: Traubenkirsche Colorata

Hallo,
ich möchte in meinem Garten den o. g. Baum pflanzen - die Höhe soll beim Kauf zwischen 3 und 4 m sein. Wann ist die beste Pflanzzeit?
Danke, viele Grüße, Dirk

Antwort: Moin, die beste Pflanzzeit ist der Herbst ab September, aber auch bis Ende April können so große Gehölze problemlos gepflanzt werden. Die Hauptsache ist dann aber auch an Regentagen: wässern, wässern, wässern. Gruß Meyer


    

11.08.2020

Frage Nr. 32991: strauch

Flieder des Südens ( Indianer Flieder ), haben Sie so etwas im Programm?

Antwort: Moin, sogar mehr als einen! Geben Sie einmal in unserem Onlineshop 'Chinesische Kräuselmyrte' ein, dann finden Sie bestimmt etwas für Ihren Garten. Gruß Meyer


    

11.08.2020

Frage Nr. 32990: Hilfe bei Feststellung einer Pflanze

Sehr geehrter Herr Meyer,

in der Anlage sende ich Ihnen Fotos eines Baumes aus dem (ehemaligen) Garten meines inzwischen verstorbenen Großvaters. Bitte helfen Sie mir dabei die Pflanze zu bezeichnen, denn ich möchte eben diese in meinem Garten pflanzen.

Vielen Dank. Ein Bild füge ich Ihnen bei.
Der Stamm/die Rinde sieht sehrabgerissen und grossschuppig aus, die Nadeln sind eher kurz und bläulich und abgerundet/weich. Der Baum ist inzwischen riesig. (In meiner Kindheit war er so groß wie ich...)

Vielen herzlichen Dank. Es bedeutet mir viel die Pflanze ausfindig zu machen.

Sonnige Grüße

Kathleen Komolka

Antwort: Moin, bitte versuchen Sie noch einmal ein Bild hochzuladen damit ich Ihnen Ihren Wunsch erfüllen kann. Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

am 11.08.2020:
Gibt es Zapfen? Sind auf der Unterseite der Nadeln weiße Streifen?

    

11.08.2020

Frage Nr. 32989: Trauerweide richtig schneiden

Hallo Meister Meyer,
Wir haben uns vor gut einem Monat eine Trauerweide (Salix alba Tristis).
Wie sollte ich Sie schneiden um eine Form zu bekommen wie auf ihrem Produktfoto?
Als ich im Internet recherchiert habe, wurde des öfteren geschrieben man solle sie einfach wachsen lassen?!
Bisher ist sie ordentlich in die Breite gegangen, jedoch keinen Zentimeter in die Höhe.

Mit grünen Grüßen

Ein Gartenfreund

Trauerweiderichtigschneiden
Trauerweiderichtigschneiden

Antwort: Moin, das hat das Internet ausnahmsweise Recht, die Trauerweide zeigt bei natürlichem Wuchs die typisch überhängenden Triebe, wie auf dem Produktfoto abgebildet. Rechnen Sie etwa mit einer Wuchsdauer von 20 Jahren, damit sich der hohe Stamm und die wuschelige Krone entwickeln können. Der Wuchs geht im Wesentlichen in die Breite, das ist normal und ein Zeichen dafür, daß sich das Bäumchen wohl fühlt. Um dem gewünschten Erscheinungsbild näher zu kommen können Sie auch gerne die Baumpfähle entfernen und ggf. durch einen Bambusstab ersetzen, der dürfte reichen. Ein Schnitt ist nur in Ausnahmefällen nötig, falls im Laufe der Jahre etwas Totholz anfällt. Gruß Meyer


    

11.08.2020

Frage Nr. 32988: Bäume lagern

Hallo Herr Meyer,

Ich erhalte heute Amberbäume und Mammutbäume. Wegen der momentanen Trockenheit überlege ich, die Bäume ein paar Tage zu lagern bevor ich sie einpflanze. Ist das sinnvoll und haben Sie da Tipps für mich?
Vielen Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichem Gruß

Daniel Schmelzer

Antwort: Moin, sobald die Bäume ankommen sollten sie ohnehin gewässert werden, daher ist die Zwischenlagerung keine schlechte Idee. Stellen Sie die Pflanzen an einen möglichst schattigen Standort und in den ersten 24 Stunden in ein Tauchbad, entweder in einen großen Kübel oder auf eine große Unterschale. Achten Sie darauf, daß sie nicht umgeweht werden können. Gruß Meyer

    

11.08.2020

Frage Nr. 32987: Fasanenspiere Diable d`Or

Zur obigen Fasanenspiere Diable d`Or schreiben Sie, es wäre eine schnellwachsende Pflanze. Im Steckbrief charakterisieren Sie die Pflanze unter Wuchsgeschwindigkeit mit langsamwachsend. Was stimmt denn nun ?
Gruß Dirk

Antwort: Moin, die von Ihnen benannte Fasanenspiere verzweigt sich stark, das Höhenwachstum ist allerdings eingeschränkt und mit 10- 20cm pro Jahr eher langsam. Gruß Meyer


    

10.08.2020

Frage Nr. 32986: Azalea / Rhododendren

Hallo Herr Meyer,

vorerst vielen Dank für die schöne Pflanzen, welche unseren Garten bereichert haben.

Heute allerdings die Frage bzgl. Azaleas und Rhododendren, welchen leider es nicht so gut geht (bitte s. Sie die Bilder im Anhang). Auf den Blättern sind die Fraßschäden zu finden, zudem lässt Rhododendren die Blätter hängen. Die Larven eines Dickmaulrüsslers sind auf den ersten Blick nicht zu finden. Kann es hier um einen anderen Schädling handeln?!
Danke für Ihre Antwort.

AzaleaRhododendren
AzaleaRhododendren
AzaleaRhododendren
AzaleaRhododendren
AzaleaRhododendren

Antwort: Moin, sehen Sie mal nachts nach, da dürften Sie den einen oder anderen Schädling finden, der sich über die Blätter hermacht. Desweiteren sollten Sie mal den ph- Wert des Bodens testen und auf 4- 5 senken, denn die Gelbfärbung der Blätter zeigt einen Nährstoffmangel an der bei zu hohem ph- Wert entsteht. Ohne eine Anpassung des Wertes können z.B. Eisen oder Magnesium nicht aufgenommen werden, da hilft der beste Dünger nichts. Gruß Meyer


    

10.08.2020

Frage Nr. 32985: Kirschlorbeer Genolia

Hallo Herr Meyer! Wir möchten entlang unserer Natursteinmauer eine Hecke pflanzen. Diese sollte nicht all zu breit werden, fast ganztägig Sonne vertragen und relativ schnell dicht werden, da die Hecke neben dem Sichtschutz auch als "Absturzsicherung" dienen soll. Unsere Wahl wäre auf den Kirschlorbeer Genolia 80-100cm gefallen. Wäre diese aus Ihrer Sicht für diese Ansprüche geeignet? Wie viele Pflanzen auf einen Meter würden Sie empfehlen?
Viele Grüße aus Niederbayern :)

Antwort: Moin, der Lorbeerkirsch ist hervorragend für Ihr Vorhaben geeignet, sie müssen bei der Größe im 3l- Container drei Pflanzen auf den laufenden Meter rechnen, beim 7,5l- Container zwei Pflanzen. Der Genolia wächst ja straff aufrecht, daher wird die meiste Energie in den Höhenwuchs gehen. Gruß Meyer


    

10.08.2020

Frage Nr. 32984: Beratungs - Anfrage

Sehr geehrter Herr Meyer,
möchte auf einer Wiese (harter Boden)einen Walnussbaum Art. Nr.:87072 pflanzen,
1. wie groß muss ich das Pflanzloch buddeln?
2. welch menge an Pflanzerde benötige ich?
3. kann ich schon jetzt Pflanzen, oder muss
ich warten bis zum Frühjahr.
Für Ihre Beratung währe ich dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
R.L.

Antwort: Moin, bereiten Sie ein Pflanzloch mit dem Durchmesser 60 cm und einer Tiefe von 50 cm vor, lockern Sie gerne noch tiefer. Sie benötigen ca. 60- 80 Liter Pflanzerde, die Sie mit dem ausgehobenen Boden durchmischen. Sie sollten auf jeden Fall bis Ende September warten, bei einem schwierigen Standort müßten Sie sonst im Sommer viel mehr Pflege betreiben, warten Sie bis mehr Feuchtigkeit im Boden ist. Gruß Meyer


    

10.08.2020

Frage Nr. 32983: Terassenumrandung

Moin Herr Meyer,
welche Pflanzen eignen sich als Terassenumrandung zwischen Granitsteine mit relativ wenig Boden?
Sonniger Standort.
Gut wären Pflanzen, die etwas die Insekten abhalten (wir wohnen in Bachnähe)
Vielen Dank!

Antwort: Moin, da würde ich Ihnen die ganze Palette der Kräuter empfehlen. Zum einen halten sie stechende Insekten ab, zum anderen kommen sie mit dem Standort gut zurecht. Rosmarin und Co. werden im Freiland größer, als im Topf in der Küche, passen sich aber gut in Beeten mit festen Umrandungen ein und sind sehr schnittverträglich. Pflanzen Sie also Basilikum, Lavendel, Minze, Thymian, Rosmarin, Salbei, Oregano und Bohnenkraut. Gruß Meyer


    
Letzte Kommentare von Kunden:


14.08.2020
Kommentar zur Frage Nr. 33015

14.08.2020
Kommentar zur Frage Nr. 33025

12.08.2020
Kommentar zur Frage Nr. 32994

12.08.2020
Kommentar zur Frage Nr. 33002
Meist diskutierte Fragen:

12.08.2020
Frage Nr. 32994:

05.08.2020
Frage Nr. 32948:
Meisterfrage-Kommentar

01.08.2020
Frage Nr. 32910:
32910

25.07.2020
Frage Nr. 32848:

25.07.2020
Frage Nr. 32850: