Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 10 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren









captcha



Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






19.03.2019

Frage Nr. 28973: Zitterpappel, Hochstamm, Container,...?

Hallo Herr Meister, ich möchte in unserem Hang eine Zitterpappel pflanzen. Können Sie mir eine Größe empfehlen? Ich hätte gerne schon eine etwas größere, Blicke aber bei den verschiedenen Angeboten leider nicht durch ;) lg

Antwort: Bei der 200 - 250 cm Heister im 7,5l-Container Artikel Nr. 118288 haben sie ein sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Sie können sich auch gern noch größere Pflanzen bestellen, das richtet sich dann ja eher danach was sie bereit sind für diesen Baum aus zu geben.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

HS am 19.03.2019:
Könnte ich die Pappel auch jetzt schon pflanzen? Wg Frost?

    

19.03.2019

Frage Nr. 28972: Asbilde

Wann kann sie ins Freie gepflanzt werden ?

Antwort: Das können sie sehr gern jetzt machen wenn sie die Astilbe meinen ;-)

    

19.03.2019

Frage Nr. 28971: Viburnum Tinus

Um welche Sorte des Viburnum Tinus handelt es sich bei Ihrem Angebot? Ist es evtl. Viburnum tinus 'Eve Price‘?
https://www.pflanzmich.de/produkt/36176/lorbeer-schneeball.html

Antwort: Nein, hier handelt es sich einfach um die Wildform. Die Pflanze die sie suchen finden sie hier: https://www.pflanzmich.de/produkt/34210/lorbeer-schneeball-eve-price.html

    

19.03.2019

Frage Nr. 28970: Purpurweide Höhlenzauber

Ich habe die Purpurweide vor ca. 1,5 Jahren gepflanzt. Sie hat sich gut entwickelt und viele Triebe gebildet. Ab wann sind die Triebe geeignet (Länge/Durchmesser?), um sie für ein Weidentipi zu nutzen?
Vielen Dank!

Antwort: Das können sie eigentlich auch schon mit den einjährigen Ruten machen.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28969: parthenocissus quinquefolia

Parthenocissus quinquefolia

ist dieser zierwein die ganze zeit ( also wenn er laub trägt ) rot/grün oder wird er erst im herbst rot? ich hätte nämlich gerne einen zierwein der die blätter die ganze zeit rot/grün hat, falls es so etwas gibt?

mfg

Antwort: Nein, tut mir leid. Ich wüsste nicht das es so etwas gibt. Sie bekommen erst im Herbst die tollen roten Blätter.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28968: Heck Pflanze

Wenn ich die Serbische Fichte 279-300 bei mir anliefern lasse,
Haben Sie eine Hebebühne oder Gabelstapler auf dem LKW, da wir keine Abladehilfe haben?
Gruß
Josef

Antwort: Ja das würden wir alles für sie organisieren, da können sie sich ganz auf unsere fachliche Expertise verlassen.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28967: Heckenpflanze

Kann ich die Serbische Fichte 275-300 cm Solitärpflanze als Heckenpflanze verwenden. Ich würde damit gerne 27 Meter Hecke pflanzen. Am Hang in den Bergen bei 750 Meter über Meeresspiegel.
Gruß
Josef

Antwort: Ja sicher, das würde gehen. Das würde ich mir ja bei der Pflanzung zu gern ansehen. Solche Projekte finde ich immer richtig Klasse.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28966: Bodendecker als Unkrautvernichter.

Guten Tag,
ich suche Bodendecker zur Vermeidung von Unkrautwuchs.
Die Pflanzstelle ist eine Böschung allerdings schattig und Lehmboden.

Was würden sie mir empfehlen.

Auf Ihre Antwort freue ich mich,


mit freundlichen Grüßen
Ulrich Kurz

Antwort: Wie wäre es denn an dieser Stelle mit der Brunera macrophylla?

    

19.03.2019

Frage Nr. 28965: solitäre Rose rot

Guten Tag,
ich suche eine größere (Busch-)Rose in rot, oft blühend im Jahr und ca. 100-150 cm hoch. Im Container, ggf. zu aktuellen Pflanzung nach Ende der Frostperiode
Der Standort ist oft windig und hat vormittags Sonne. Der Boden ist insgesamt lehmig.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen
Dr.D.Trautwein

Antwort: Wie würde ihnen denn hier die Rose Black Magic gefallen? Eine wirklich tolle Sorte, die wir auch als Solitär im Sortiment haben.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28964: Sukkulenten

Sehr geehrter Herr Meyer!

Ich heirate nächstes Jahr im Juni und ich stelle mir als Gastgeschenke Mini Sukkulenten vor. Ich würde in etwa 120 brauchen, wäre es denkbar, einen Mengenrabatt für die Pflanzen zu bekommen?

Mfg Sophie Mühlböck

Antwort: Tut mir leid, dazu kann ich leider hier nichts sagen. Da müssten sie sich bitte einmal direkt an den Service wenden. Am besten per Email an Service@pflanzmich.de Ich bin mir sicher das wir da noch was machen können. ;-)

    

19.03.2019

Frage Nr. 28963: Dünger für Sylter Rose

Hallo,
wir wohnen in der Heide und haben eine Eibenhecke am Grundstückrand zur Straße entfernen lassen. Auf den 17 m wollen wir Sylter Rosen pflanzen. Ich plane verschulte Sträucher 40-60 cm von Ihnen zu bestellen. Fragen:
a) Stört die Erde, in der die "giftigen" Eiben verwurzelt waren, den Wuchs der Rosen?
b) Verbessert zusätzlich Rosenenrde den Anwuchs?
c) Wenn nein, anderes Substrat/ Dünger?
d) Wieviele auf 17 m?
MfG
Nach Ihrer Antwort bestelle ich gerne sofort.
MfG
Julia Luckere

Antwort: Das wird hier sicher keine Probleme geben. Sie können und sollten aber ca 10-15 Kg Hornspäne und 20 KG Bidenaktivator verteilen und leicht einarbeiten. Wenn sie bekommen können, wäre Kompost eine sehr gut Ergänzung.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28962: Kübel grosse

Wie gross / klein sollte Kübel für Hydrangea macrophylla Miss Saori sein ?

Antwort: Hier dürfen es schon gern 25 Liter Inhalt oder auch gern noch etwas mehr sein.

    

19.03.2019

Frage Nr. 28961: Rotbuchenhecke

Guten Morgen Herr Meyer,

wir haben kürzlich bei Ihnen mehrere Rotbuchen zur Pflanzung einer Hecke gekauft und diese vorgestern eingepflanzt.
In der mitgeschickten Pflanzanleitung heißt es, dass die Pflanzen im Anschluss bis zu 1/3 eingekürzt werden sollen.
Dazu meine Frage: bezieht sich das „einkürzen“ nur auf die Höhe der Pflanzen oder werden die Pflanzen „ausgedünnt“?

Herzlichen Dank für Ihre Mühen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk

Antwort: Sie müssen nicht unbedingt so viel schneiden, sie sind ja noch gut in der Zeit (Jahreszeit) es reicht aus wenn sie die Pflanzen nun mal alle auf eine Höhe und breite bringen. Dann sieht es gleich etwas nach Hecke aus. Ausdünnen nicht, die Hecke soll ja schnell dicht werden.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28960: Suche Bienenstrauch

Hallo, bin auf der Suche nach der passenden Pflanze für Grundstückseingrenzung...Standort nur Sonne...Boden trocken, rote Erde und steinig...Grundstück liegt am Meer...sollte von Mai-September Blüten haben (Blühhecke)...sollte duften also Bienen udl. anlocken...Blühfarbe gelb oder weiß...sollte kein Problem mit Rückschnitt haben...sollte sehr windresisdent sein im Winter starke Winde bis zu 120km...sollte auch winterhart sein...habe mich für Bauernjasmin und Fingerstrauch interessiert, wären die geeignet?

Antwort: Der Fingestrauch und die weiße Kartoffelrose wären hier sicher eine gute Option.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Suedwest am 18.03.2019:
Das wäre auch ein guter Standort für Rosa Rugosa.Auch andere Wildrosen würden ihrem Standort entsprechen.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28959: Grab

Hallo Herr Meyer,
Die Kaninchen haben auf dem Grab meines Mannes alles an Winterpflanzung abgefressen.Welche Blumen kann ich für die Frühling und Sommerbepflanzung nehmen,außer die Eisbegonien? Wir haben ein Doppelgrab,und 2/3 im vorderen Bereich dient zur Bepflanzung.Ich mag es gerne bunt und farbenfroh.Gerne auch als Blumeninsel.Oder gibt es ein passendes Mittel,welches die Karninchen abhält..Vielen Dank im voraus,LG C.Siegmann

Antwort: Jetzt zum start in den Frühling würden sich ja noch Steifmütterchen anbieten. Im Sommer dann die breite Palette an Sommerblumen, nach ihrem Geschmack. Im Sommer werden die Kaninchen auch wieder genügend andere Nahrung finden und sicher die Bepflanzung auf dem Grab in Ruhe lassen.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28958: Kletterrose als Sichtschutz

Lieber Herr Meyer,
vielen Dank für das tolle Angebot, hier Fragen zu stellen!
Wir planen an unserer Terrasse einen Sichtschutz zu bauen, indem wir an Hölzern mit entsprechender Bespannung Kletterrosen pflanzen. Der Standort ist sehr sonnig, der Boden leider nicht ideal (Tonschiefer). Am liebsten möchten wir auch den Bienen eine Freude machen ???? Können Sie eine Sorte empfehlen? Herzlichen Dank! J. Lindner

Antwort: Der Boden sollte nicht das Problem sein. Achten sie einfach auf genügend Wasser und Dünger. Bei der Auswahl der Rosensorten sollten sie sich dann zu Gunsten der Bienen auf ungefüllte Sorten beschränken.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 19.03.2019:
Wie gefällt Ihnen denn die Kletterrose Dortmund?

    

18.03.2019

Frage Nr. 28957: Namensuche

Hallo, nochmal mit Foto in pdf

Antwort: Nein leider hat es auch hier nicht geklappt.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28956: Namensuche einer Pflanze

Zur Frage das Bild?

Antwort: Leider hat es auch hier nicht geklappt- Bitte achten sie auf die Hinweise beim hochladen. Wenn es nicht geklappt hat, wird dies in der Regel angezeigt und auch der Grund dafür genannt.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28955: Namensuche einer Pflanze

Hallo, ich suche zur abgebildetes Pflanze den Namen. Eine Hilfe wegen der Pflege und
Vermehrung wäre sehr angenehm.
Vor etwa 45 Jahren habe ich die Pflanze aus einem kleinen Ableger groß gezogen.
In einer vorhergehenden Wohnung mit Morgensonne fühlte sie sich offensichtlich
Sehr wohl, nun bedarf es der fachkundlichen Behandlung.
Die Pflanze trägt am äußeren Blattrand und an der Unterseite mittig sehr kleine Dornen.
Liebe Grüße und vielen Dank im voraus. Kurt Müller

Antwort: Leider kann ich kein Bild sehen. Bitte versuchen sie es doch in einer neuen Meisterfrage erneut.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28954: Deutzie

Guten Tag!
Ich wüßte gern, wann der günstigste Zeitpunkt ist, meine Deutzie umzupflanzen? Jetzt im Frühjahr oder besser erst im Herbst?
Vielen Dank.
G. Brandt

Antwort: Das sollten sie am besten jetzt noch schnell in Angriff nehmen. Bitte den Rückschnitt nicht vergessen.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28953: Pinus Sylvestris

Moin Herr Meyer,

kurze Frage. Ich würde gerne etliche Waldkiefern auf eigenem Grund und Umgebung pflanzen. Hierfür wollte ich mir hundert Pflanzen aus Freilandanbau bestellen. Nun sind diese ja noch sehr klein und würden wahrscheinlich die direkte Auspflanzung an den angedachten Standorten allein aufgrund der Größe nicht überleben (die Stadt mäht einfach rüber usw... , Verbiss usw.). Ich wollte daher einen kleinen Waldkindergarten anlegen und die Pflanzen später umsiedeln. Die Variante größere Pflanzen zu beziehen ist leider zu kostenintensiv. Wie gehe ich vor wenn ich diese später umsiedeln möchte? Die Pflanzen bilden ja Pfahlwurzeln aus..... Haben Sie einen Tipp? Beste Grüße, Jens

Antwort: Sie müssen die Pflanzen dann allerdings alle zwei Jahre verschulen oder mit dem Sparten umstechen. Bei Kiefern ist es aber so das größere und ältere Pflanzen das umpflanzen nur schlecht überstehen. Es wäre vielleicht nicht verkehrt sie in Töpfen zu kultivieren. Hier dann einmal jährlich umtopfen.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28952: Köröner Weichsel Busch

Guten Tag Herr Meister!

Wie hoch und breit wird ein Buschstamm bei der Köröner Weichsel?

LG Karl

Antwort: Hier ist in der Regel immer bei 4 Meter Schluss.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28951: Bambus, Erdbeere und Himbeere

Hallo,
ich bin mir nicht ganz sicher welchen Bambus ich kaufen soll- Fargesia murielae oder Fargesia murielae Jumbo? Benötigt der Bambus eine spezielle Erde und Dünger? Welche wächst schneller und eignet sich mehr für einen Blickschutz?
Dann bin ich noch auf der Suche nach einer Erdbeere und Himbeere für meinen Sohn. Können Sie da Pflanzen empfehlen? Wird da eine besondere Erde benötigt? Vielen Dank

Antwort: Ich würde ihnen hier dann eher zu dem Jumbo raten. Eine besondere brauchen sie nicht. Staunässe wird aber nicht vertragen. Bei den Erdbeeren und Himbeeren müssen sie am besten selbst mal schauen und nach ihrem Geschmack auswählen. Herbsthimbeeren sind aber immer pflegeleichter als andere. Daher für Anfänger sicher am besten geeignet.

    

18.03.2019

Frage Nr. 28950: Baum

Guten Tag,

ich suche einen Baum, der bereits 2,50/3,00 m hoch ist und relativ schnell wächst. Dieser soll als Sichtschutz geplanzt werden.
Die Stelle hat morgens dirket Sonne, mittags Schatten und ab Nachmittag bis zum Unternag wieder Sonne.
Der Baum soll pflegleicht sein und wenig bis keinen Dreck machen.
(Vorher stand dort eine Birke, die ums ganze Haus massig Dreck hinterlassen hat)

Antwort: Wie wäre es hier mir einem Amberbaum? Diesen können sie bei uns auch schon in der von ihnen gewünschten Größe bekommen. Er hat eine besonders auffällige Herbstfärbung.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28949: Ramblerrose

Hallo, ich suche eine Ramblerrose ohne Dornen und die Bienenfreundlich ist. Welche Sorten gibt es da? Vielen Dank

Antwort: Die einzigen beiden Sorten die mir hier einfallen, sind die Lykkefund und Veilchenblau. Diese sind halbgefüllt und haben dadurch wenigstens etwas für die Bienen zu bieten. Alle anderen Stachelarmen Sorten die mir in den Sinn kommen sind gefüllt.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 18.03.2019:
Komplett ohne Stacheln gibt es nicht...
Heinzelmännchen am 18.03.2019:
Amadis (Pendulina-Hybride, purpur-rot, frühblühend, stachelarm), Ghislaine de Féligonde (Moschata-Hybride,gelb-lachsrosa, öfterblühend, stachelarm), Johanna Röpke (Wichuraiana-Hybride, rosa, stachelarm), Lykkefund (Helenae-Hybride, weiß, Duft, Hagebutten, stachelarm), Madeleine Selzer (Multiflora-Hybride, weiß, Duft, stachelarm), Mme Alfred Carrière (Noisetteana-Hybride, zartrosa, Duft, öfterblühend, stachelarm), Mme Sancy de Parabère (Pendulina-Hybride, rosa, frühblühend, stachelarm), Rosa inermis 'Morletti' (Pendulina-Hybride, magentarosa, frühblühend, stachelarm), Rosendorf Steinfurth'04 (Moschata-Hybride, rosa, öfterblühend, stachelarm), Rudelsburg (Multiflora-Hybride, violett-rosa, stachelarm), Tausendschön (Multiflora-Hybride, rosa, stachelarm), Veilchenblau (Multiflora-Hybride, violett, stachelarm), Wartburg (Multiflora-Hybride, rosa, stachelarm)

    

17.03.2019

Frage Nr. 28948: Teddy Lebensbaum

Lieber Herr Meister!
Ich möchte den Teddy Lebensbaum
in einen großen Topf pflanzen.
Dieser hat aber den ganzen Tag Sonne. Kann dies dem Teddy evtl.
zuviel werden? Und kann er da auch
im Freien überwintern? Wir haben oft
sehr strenge, schneereiche Winter.
Vielen Dank für ihre Antwort und liebe
Grüße aus Österreich!

Antwort: Die Sonne ist kein Problem. Es könnte aber im Winter bei starkem Frost und Wind zu Schäden kommen. Eine Schneedecke ist dabei aber positiv, denn diese schützt die Pflanze. Gegebenenfalls können sie die Pflanze ja geschützt stellen.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28947: Hecke oder lockere Bepflanzung

Ich möchte an der Grundstücksgrenze Südseite, Lage Nähe einem Bach, also etwas nasser Boden, eine lockere Hecke oder in Gruppe Pflanzen. Denke an Vogel und Bienenfreundlich. Möglichst nicht giftig. Gerne bunt blühend. Zunächst ca. 10 m. Ich hatte nun an eine Auswahl aus der „Vogelhecke“ gedacht. Eignet sich diese und wie weit muss ich vom Zaunsockel (Beton) entfernt bleiben damit es keine Beschädigungen gibt?

Antwort: Ja da haben sie schon eine sehr gute Wahl getroffen. Am besten bleiben sie 50-100cm weit von dem Sockel entfernt.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28946: Weihnachtsbaum

Hallo, wie läuft die Verrechnung mit dem Weihnachtsbaum for free?
Wie winterhart ist das Pampasgras Evita?
Kann ich die Kiwi mit Pflanzkorb eingraben als Schutz vor Wühlmäusen?
Kann ich jetzt schon bestellen und im Sauerland einpflanzen: Kiwi, Pampasgras, Schlüsselblume? Was ist, wenn es dann Bodenfrost gibt?
Freundliche Grüße,
Andreas Harm

Antwort: Ja sie können sehr gern schon loslegen. Die Kiwi können sie sehr gern in einen Drahtkorb setzen. Das Pampasgras sollte da keine Schwierigkeiten machen. Was den Gutschein angeht, da kann ich ihnen leider nicht weiterhelfen. Das müssten sie am besten mal bei unserem Service erfragen. Am besten per Email an Service@pflanzmich.de Danke

    

17.03.2019

Frage Nr. 28945: Thuja smaragd schneiden

Guten Tag,
wir haben vor 3 Jahren bei Ihnen 500 kleine Lebensbäume gekauft (Thuja samaragd).
Unsere Frage, wann sollten wir die Bäume das erste Mal schneiden. Die Bäume haben inzwischen sehr unterschiedliche Größen von 40 cm - 120 cm entwickelt.

Ab welcher Höhe sollte man schneiden, wann und wie.
Ansonsten sind alle Bäumchen tatsächlich angegangen, sehr gute Qualität.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Robin und Nadine Rösler-Schenkn

Antwort: Dann sollten sie am besten die hohen Pflanzen schon mal etwas bremsen, damit die kleinen aufholen können. Dann kommen sie auch schneller zur richtigen Hecke. Schön das sie mit unseren Pflanzen zufrieden sind.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28944: Blütendurchmesser Rose

Hallo Herr Meyer,

ich interessiere mich u.a. für die Rose "Mein München". In der Beschreibung ist hier ein Blütendurchmesser von ca. 3cm angegeben.
Bei anderen Anbietern sind Durchmesser von 7-9cm angegeben. Gibt es hier unterschiede in der selben Sorte? Oder woher kommt der Unterschied?

Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße

Katharina Schatz

Antwort: Das ist dann ein klarer Fehler auf unserer Seite. Sie können hier in der Tat von 7-9cm ausgehen.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28943: .

hallo

ihr hatet letztes jahr ein angebot kleine urweltmammutbaume 50stück- 50euro .angebot wurde herbst winter gelöscht.

bietet ihr es wieder an,wann?
kommt es dauerhaft ins sortiment?

ich habe grosses kaufinteresse.



Antwort: Tut mir leid, ich glaube das wird es so in dieser Form nicht wieder geben,

    

17.03.2019

Frage Nr. 28942: Weinrebe

Hallo Herr Meyer,

Wir möchten in unserem Garten eine Pergola 4x4m mit Wein begrünen der kein Früchte wegen den Kindern,
Welchen wein können wir da nehmen bzw. empfehlen sie?

Antwort: Wieso nehmen sie denn nicht eine richtige Weinrebe? da können sie dann gleich noch leckere Weintrauben ernten. Die Sorte Romulus wäre sicher gut geeignet.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28941: Farbe der gelieferten Rosen

Hallo!

Die Rose, die ich erhalten habe heißt "Rosa Else Krohn", blüht aber auf jeden Fall weiß, cremig.. oder?

Nicht das es da ein Missverständnis gibt. Ich möchte nämlich auf keinen Fall rosafarbene Blüten,die passen nicht zur Hausfassade.

Danke vorab für Ihre Antwort :)

Mfg

Bettina Steiner

Antwort: Die Rose Rosa Ilse Krohn blüht auf jeden Fall weiß.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28940: Goldliguster / Pinienrinde

Ich habe mehrere junge wurzelnackte Goldliguster eingepflanzt und den Boden mit Pinienrinde bedeckt als Schutz. Nun habe ich gehört, dass Mulchen problematisch sei, da Stickstoff dem Boden und somit den Pflanzen entzogen wird. Muss ich nachdüngen? Wie empfindlich sind Goldliguster, oder auch heimische Flachwurzler wie Alpenjohannisbeere, Gemeiner Schneeball & Co.?

Antwort: In der Regel, ist das kein Problem und der Effekt mit der Sticksoff-Zehrung ist doch eher gering.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28939: Sukkulenten mix

Hallo, Ich würde die Sukkulenten gerne als Gastgeschenke für die Hochzeit bestellen. welchen Durchmesser haben denn die Töpfe? Sind alle Töpfe gleich groß?
Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Antwort: Ja alle Töpfe sind gleich groß. Ich glaube mich zu erinnern das sie 9cm haben.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28938: wacholder

Lieber Herr Meyer!
Ich würde gern wacholder anbauen und für den hausgebrauch (kochen und räuchern) selber ernten. wie viele pflanzen benötige ich, welcher boden/standort ist am besten?
danke im voraus,
doris ostermann

Antwort: Wacholder mag je gern sandige und eher trockene Standorte, ist da aber auch recht anpassungsfähig. Sie sollten aber nach Möglichkeit schon 5 oder mehr Pflanzen dafür einplanen.

    

17.03.2019

Frage Nr. 28937: Thuhenhecke schneiden

Moin,

Im November habe ich eine Hecke Occidentalis Brabent wurzennackt mit einer Höhe von ca. 60 cm gepflanzt. Gewünschte Endhöhe ist gut über 1,60 m oder höher.

Soll ich jetzt schreiben, damit sich die Hecke schöner verzweigt. Oder wann zum 1. Mal schneiden?

Danke & Gruß
S.

Antwort: Nein, ich denke nicht das hier ein Schnitt nötig ist. Ohne Bild immer nur schwer das genau zu sagen. Vielleicht die Spitzen einfach mal etwas zurück nehmen.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28936: Rückschnitt Rosen

Guten Tag Meister Meyer, ich überlege, ob ich die Rosen noch zurückschneiden soll. Im Herbst habe ich das nicht gemacht und jetzt treiben sie alle schon aus und haben Blätter und Triebe angesetzt. Was ist besser; wachsen lassen oder Rückschnitt und warum?? Herzliche Grüss Annegret

Antwort: Am besten jetzt zurück schneiden. Ich schneide meine Rosen immer sehr radikal weil ich das alte Holz nicht mag und von hier aus auch Pilzkrankheiten immer wieder ausgehen.


3 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Anneliese Sams am 19.03.2019:
Bin der gleichen Meinung, wie Barbara. Rosen muß man auf 4 4 Augen ca. zurückschneiden, sonst verholzen sie !Zurückschneiden : Faustregel, immer wenn die Forsyhtien blühen. Die Rosen danken mir mit reichlicher Blüte.
Meisterfrage-Kommentar
Meisterfrage-Kommentar
Ferdi am 16.03.2019:
Jetzt ist beste Schnittzeit auch wenn es weh tut frische Triebe wegzuschneiden, die Rose wird es Ihnen Danken. Kräftig düngen jetzt.
Barbara am 16.03.2019:
Auch wenn die Rosen schon austreiben- es sollte JETZT ein kräftiger Rückschnitt erfolgen, damit die Rose umso kräftiger wird und schön blüht! DIe Regel lautet- Wenn die Forsythien blühen, soll man die Rosen zurückschneiden!

    

16.03.2019

Frage Nr. 28935: Kugelweide schneiden

Hallo,

wann muss ich meine Kugelweiden zurückschneiden?

Danke für kurze Rückinfo.

Gruß
Marco Welzenbach

Antwort: Das können sie sehr gern machen, nachdem die Kätzchen verblüht sind.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28934: Kirschbaum

Einenn freundlichen guten Tag,

ich habe den Ableger eines alten Kirschbaumes vor 7 Jahren in meinen Garten gepflanzt.
Er ist nur langsam gewachsen, wobei der Stamm sehr kurz (ca. 40cm) ist. Er blüht, es sind Kirschen zu sehen, die dann jedoch alle abfallen.
Nachdem sich das nun jedes Jahr bislang so abgespielt hat, riet man mir zu einem zweiten
Kirschbaum.
Nun meine Frage: Ist es tatsächlich wichtig einen 2ten Baum zu pflanzen, oder kann es andere Ursachen für das abfallen der Mini-Kirschen geben?
Wir haben hier sandigen Boden. Das ist ja sicher auch zu berücksichtigen.
Falls Sie mir zu einem Kirschbaum raten, bitte nennen Sie mir die Sorte, welche zu unserem Boden passen würde.

Herzlichen Dank im voraus und beste Grüße
Manuela Werth-Nossenheim

Antwort: Das kann ich ihnen leider ohne die Sorte zu kennen nicht sagen. Ich vermute aber mal, das weil sie hier von einem Ableger sprechen es sich wahrscheinlich um eine wilde Kirsche handelt. Ich würde empfehlen, sie schauen sich bei uns mal nach einem neuem Baum um. In den Artikelbeschreibungen steht dann auch ob Befruchter benötigt werden oder nicht.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28933: Pflanzenbedarf bei Baum-/Riesenzypresse

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte die schnellwachsende Baum-/Riesenzypresse als Heckenplanzung nutzen. In welchem Abstand sollten die Pflanzen stehen?

Viele Grüße
Bernd Böttcher

Antwort: Ich würde hier mit 3-4 Pflanze je Meter rechnen. Abhängig davon wie eilig sie es haben.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28932: Nashibirne

Hallo,
Wir wohnen in Norddeutschland und haben einen ziemlich trockenen/sandigen Boden. Welche der Nashibirnen würde bei uns gute Chancen und Ertrag bringen? Sind ihre Nashibirnen Halbstämme oder Hochstämme? Bei der Bestellung wird von Strauch gesprochen bzw. Nichts von Halb- bzw. Hochstamm erwähnt. Alle anderen bei ihnen bisher bestellten Obstbäume kamen jedoch als Halbstämme. Wir würden jedoch gerne einen Hochstamm erhalten?!
Mit freundlichen Grüßen Andrea Fuchs

Antwort: Dann würde ich ihnen gern die Pyrus pyraster Nijsseiki ans Herz legen, diese können sie bei uns auch als Hochstamm bekommen. Achten sie bitte immer auf die verschiedenen Artikel.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28931: Rosen Neupflanzung

Hallo,

ich habe bei Ihnen Pomponella Rosen wurzelnackt bestellt. Derzeit wird der Boden vorbereitetund das Beet völlig neu angelegt. Ist es ratsam abgelagerten Rindermist einzuarbeiten? Oder soll bei der Pflanzung etwas anderes beigefügt werden?

Vielen Dank für Ihre Antwort!!!!

Antwort: Sie können sehr gern Rindermist einbringen. Ein super Dünger.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28930: Feldahorn

Wann ist die beste pflanzzeit für eine feldahornhecke?

Vielen Dank!
Petra Vethacke

Antwort: Die können sie sehr gerne jetzt pflanzen, warten brauchen sie da nicht mehr.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28929: Gartenbambus Superjumbo

Hallo, welcher Dünger ist am besten geeignet für den Gartenbambus Superjumbo? Kann ich Oscorna Naturdünger Animalin verwenden oder gibt es einen besseren?

Beste Grüße

Antwort: Sie können hier sehr gern den Animalin verwenden. Ein guter Universaldünger.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28928: Himbeeren als Rutenware?

Hallo Herr Meyer,
versenden Sie auch Himbeeren als Rutenware und welche Sorte ist davon unempfindlich und eine Herbsthimbeere?
Die Pflanzen sollten nicht so kälteempfindlich sein.

Vielen Dank, für diese Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
C. Kissel

Antwort: Nein, tut mir leid. Nur Ruten verschicken wir nicht. Unsere Freilandware kann ich aber sehr empfehlen. Ich finde die Rubus idaeus Autumn Bliss besonders gut.

    

16.03.2019

Frage Nr. 28927: Japanische Zieraprikose

Grüß Gott Herr Meyer, ich hab eine Japanische Zieraprikose bestellt. Sie ist noch sehr klein, ca. 30 cm,blüht aber schon. Ist es sinnvoll sie erst in einen größeren Topf zu pflanzen,und später wenn sie größer ist an Ort und Stelle auszubringen.

Antwort: Nein, am besten gleich an den Bestimmungsort pflanzen. Das ist das beste für die Pflanze.

    

15.03.2019

Frage Nr. 28926: Clematis

Sehr geehrter Herr Meister.
Es geht um den richtigen Standort einer Clematis.
Der Standort ist gegen Ost ausgerichtet. Bis ca 10.00 Uhr gibt es Sonnne, danach den ganzen Tag nur mehr Schatten. Kann hier eine Clematis gedeihen, besser gesagt blühen ? Bis dato steht hier eine Wisteria. Die blühte aber nur das erste Jahr, weil schon Knospen vorhanden waren. Danach wuchs sie zwar enorm, aber ohne einer weiteren Blüte. Wenn hier eine Clematis gedeihen sollte, bitte empfehlen sie mir eine aus ihrem Angebot. Die Wand ist ca 4m breit.Wahrscheinlich sind j hier mehr Pflanzen nötig. Vielen Dank für ihre Info und ein schönes(warmes) Wochenende. franz

Antwort: Ja das könnte schon klappen. Am besten probieren sie es mal mit einer Clematis montana, vielleicht die Sorte Rubens. Hier reicht dann auch eine Pflanze aus.

    

15.03.2019

Frage Nr. 28925: Schmetterlingsflieder

Hallo Herr Meyer,hab heute die Lieferung bekommen.Alles sehr schöne Pflanzen. Nun die Frage zum Schmetterlingsflieder, Habe einen blauen Dart Papillon Blue bestellt. Es steht auch so drauf, aber das Bild zeigt einen Lila Strauch.Vielen Dank.

Antwort: Naja, was ier wirklich blau ist, liegt wohl im Auge des Betrachters. Einen wirklich blauen Flieder gibt es nicht. Es ist immer ein "blaues Lila" Ich bin mir sicher, das sie schon einen Dart Papillon Blue erhalten haben.

    

15.03.2019

Frage Nr. 28924: Liguster Schnitt

Hallo Meister!
Ich habe nun im 2. Jahr just den Liguster zurückgeschnitten, in der Hoffnung, daß er sich weiter und dichter verzweigt.
Nun die Frage: Ab wann kommt der nächste Schnitt, um die Verzweigung/Verdichtung weiter voranzutreiben?
Und ggf. der Dritte, der Vierte...

Viele Grüße
Johann Berns

Antwort: Ohne Bilder kann ich dazu natürlich nicht viel sagen. Eigentlich sollte nach dem ersten kräftigen Rückschnitt nur noch der Formschnitt folgen. Aber ohne Bilder, schwierig für mich etwas zu sagen.

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.


Meist diskutierte Fragen:

17.03.2019
Frage Nr. 28949:

16.03.2019
Frage Nr. 28936:
Meisterfrage-Kommentar

14.03.2019
Frage Nr. 28910:

13.03.2019
Frage Nr. 28901:

13.03.2019
Frage Nr. 28900: