Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 4 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren









captcha



Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






17.07.2019

Frage Nr. 30086: gelbe blätter beim Novita Kirschlorbeer

Mein Kirschlorbeer, den ich letzten Herbst gepflanzt habe, hatte zunächst einen sehr guten Zuwachs. Dann hat er viele ganz kleine Blättchen bekommen, die er aber wieder abwarf. Weiter bekommt er jetzt zunehmend einzelne gelbe Blätter, die nach einigen Tagen abfallen. Er ist als Hecke sehr dicht gepflanzt. Die Pflanzen waren beim Setzen ca. 1,80 Meter groß.

    

17.07.2019

Frage Nr. 30085: Bodendecker

Guten Abend,ich habe einen Hang vor ca 3 jahren beflanzt mit vinca minor,aber sie wachsen einfach nicht...

Ist es evtl besser die Fläche mit cotenaster zu bepflanzen?

    

16.07.2019

Frage Nr. 30084: Esskastanie

Hallo! Ich würde gerne eine Esskastanie mittlerer Größe in unseren Garten pflanzen. Infrage kämen also Asplenifolia oder Marigoule. Benötigen Esskastanien unbedingt einen Befruchter, um überhaupt Früchte zu tragen, oder würden sie ohne einfach nur „weniger“ tragen? Falls „weniger“ – könnte man sagen, wie viel Prozent? Würde als Befruchter auch eine Zwergkastanie (Annys Summer Red, Van Gogh) möglich sein? Sind die angegebenen möglichen Wuchshöhen relativ sicher oder können sie doch noch höher werden? Vielen Dank!

    

16.07.2019

Frage Nr. 30083: Rotbuchenhecke

Hallo

In 2016 haben wir ca 25m Rotbuchenhecke gepflanzt. Diese wächst auch Mega gut. Bis auf ca 4m davon. Hier ist die Hecke nicht mal halb so hoch wie der Rest. Nun werden auch die Blätter braun und löchrig. Was kann ich tun, damit sich diese 4m auch erholen?

    

16.07.2019

Frage Nr. 30082: Kübelrose hat Chlorose

Lieber Herr Meyer, meine Hochstamm Chippendale steht auf der Terrasse, den Standort hab ich mehrmals gewechselt, da sie Spinnmilben hatte, die ich inzwischen mit täglichem Besprühen eindämmen konnte. Jetzt zeigt sie Eisenmangel mit der typischen Färbung der Blätter/ Adern. Hab Brennesseljauche und Eisenchelat verwendet. Ich hab gelesen, dass das bei Kübelrosen oft mit dem Gießwasser zusammenhängt und der ph Wert der Erde geändert werden muss. Meine Frage: wir haben hier sehr kalkhaltiges Trinkwasser, gießen muss ich aber doch. Was kann ich tun, um den Boden abzusäuern und die Rose nicht dauernd zu stressen mit Chemie? VG S.Örs aus Leipzig

    

16.07.2019

Frage Nr. 30081: Malis sylvestris

Lieber Herr Meyer, kann man die Malus Sylvestris als Ballenware schon ab Ende August auspflanzen, oder ist es besser, bis Ende Oktober zu warten?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Herzlichen Dank, Antje Majewski

    

16.07.2019

Frage Nr. 30080: Unbekannte Rosensorte

Diese Rose würde ich gerne pflanzen.
Könnte es die Strauchrose Del Camino Del Santiago sein?
Ist sie frostbeständig und ist resistent gegen
welche Krankheiten?

Im voraus Vielen Dank

UnbekannteRosensorte
    

16.07.2019

Frage Nr. 30079: Pionierpflanzen

Guten Tag Herr Meyer,
ich suche Pflanzen für eine Wildhecke an einem sonnigen und trockenen Standort mit Sandboden. Was würde sich dort eignen?

Mit freundlichen Grüßen

Julian Nader

    

15.07.2019

Frage Nr. 30078: Pflanze

Guten Tag meine frage ist. Was ist das für eine pflanze?


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Chris am 15.07.2019:
Hab vergessen Bilder hoch zu laden

    

15.07.2019

Frage Nr. 30077: Hortensie L.A. Dreamin

Hallo,
habe mir o.g. Hortensie bestellt, die auch letzte Woche geliefert wurde.
Frage: Warum erhalte ich diese Pflanze ohne Blüten?
Überall kann ich Hortensien mit ganz vielen Blüten kaufen....

    

15.07.2019

Frage Nr. 30076: Echtes Herzgespann

Hallo

Kann ich das Herzgespann auf dem Balkon halten, wie groß muss der Topf sein und welche Erde muss ich nehmen kann ich Anzuchtserde mit Sand vermischt?

    

15.07.2019

Frage Nr. 30075: Zierapfel Malus Butterball

Hallo,
ich möchte gerne einen Zierapfel Malus Butterball bei uns pflanzen. Unser Gartenboden ist durchlässig, eher sandig und trocken, leicht sauer, Standort vollsonnig. Eine Aufbereitung mit Kompost und etwas Kalk beim Pflanzen ist kein Problem.
Wie groß und breit wird er an diesem Standort werden? wird er die volle Größe von 6m erreichen? Ich möchte die richtigen Pflanzabstände einplanen.
Danke für ihre Antwort

    

15.07.2019

Frage Nr. 30074: Rose White Roadrunner

Hallo,ist die Rose White Roadrunner im 1,5l Container bereits verfügbar?
Herzlichen Dank Gerry

    

15.07.2019

Frage Nr. 30073: Frage 30046

Hallo Herr Meister,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Den empfohlenen Dünger, Oscorna animalin habe ich gestern ausgebracht.
Kann ich dem Apfelbäumchen zusätzlich noch helfen z.B. mit einem Fungizid?? Falls ja, welches empfehlen Sie? Oder sollte ich einfach abwarten bis "er sich selbst hilft"?
Er steht auf einer Streuobstwiese mit 3 weiteren jungen Äpfeln, 2 Birnen, je 1 Kirsche, Pflaume und Mirabelle. Alle vor 1-2 Jahren gepflanzt.
Ich mache mir Sorgen das der Pilz sich verbreitet und auch die anderen Bäumchen befällt.
Vielen Dank für nochmalige Antwort

    

14.07.2019

Frage Nr. 30072: Pflanzenbestimmung

Wie heißt diese Pflanze und wie kann ich Samen gewinnen oder vermehren. Standortanforderungen etc.
Dankeschön!

Pflanzenbestimmung
    

14.07.2019

Frage Nr. 30071: Hartriegel

Guten Tag Herr Meyer,

welche Hartriegel bringen die besten und meisten Früchte hervor? Diese Sorten habe ich bereits frisch gepflanzt:
Cornus mas, Cornus officinalis, Cornus alba Aurea, Cornus stolonifera Flaviramea.
Von den Cornus kousa-Sorten hätte ich auf jeden Fall gerne noch Vertreter. Nur welche genau?

Schöne Grüße T.Bienert

    

14.07.2019

Frage Nr. 30070: Zwerg-Birnbaum

Hallo,
Ich habe vor kurzem einen Zwerg-Birnbaum (Luise) bei Ihnen gekauft und eingepflanzt. Der Platz, Boden, Kleinklima und Erde passt eigentlich, aber nun sind fast alle Blätter weg - siehe Bild. Ist das ein Schädling, obwohl ich konnte gar keine entdecken. Oder ist das eine Krankheit?
Haben Sie eine Ahnung, was das sein kann?

    

14.07.2019

Frage Nr. 30069: Fotos

Sehr geehrte Damen und Herrren,

Ist es möglich Fotos von den vorhandenen gelben Baumzypresssen (Bonsai) (125-150 cm) zu erhalten, damit ich mir die Form aussuchen kann ?

    

14.07.2019

Frage Nr. 30068: Zwergflieder Bloomerang

Guten Tag, ich möchte gerne den Zwergflieder Bloomerang erwerben und weiß nicht, ob die Sorte Dark Purple oder Pink Perfume besser geeignet ist. Der Flieder soll vor einer 1,70 m hohen hellgrauen Maurer stehen, das Beet ist 1,00 m tief und 5,00 m breit. Das Beet liegt direkt unterhalb unserer Hoch-Terrasse. Sollte ich mehrere Planzen zusammen pflanzen? Wieviele Pflanzen benötige ich? Ich möchte gern mit Lavendel kombinieren. Das Beet ist sonnig. Herzlichen Dank für Ihre Mühe, Mareile Klingner

    

14.07.2019

Frage Nr. 30067: freilandgloxinien

hallo, herr gärtnermeister meyer

stimmt es, das die freilandgloxinie incarvilles
maulwürfe und wühlmäuse vertreibt?
kann ich die pflanze im garten pflanzen? ich habe zwei hunde und möchte kein risiko wegen giftig sein eingehen.
gibt es die pflanze als pflanze oder als knolle?
sollte die pflanze nicht giftig sein werde ich sie mir bestellen bis dahin verbleibe ich
mit freundlichen grüssen

christa hutterer

    

13.07.2019

Frage Nr. 30066: Sommerflieder

Sind die verschiedenen Sommerflieder in ihrem Angebot winterhart? Wenn nein, kann man sie Schützen?EWgkJS

    

13.07.2019

Frage Nr. 30065: kaputte oder vertrocknete Pflanzen geliefert

Hallo H. Meyer,
was passiert, wenn bei der Lieferung von Planzmich.de kaputte oder vertrocknete Pflanzen (Efeu) geliefert werden. Bekommt man kostenlosen Nachersatz. Wie geht die Reklamation von statten? Herzlichen Dank. LG


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Eloise am 15.07.2019:
Man macht ein Foto, schickt es samt einer netten Mail an den Service und bittet um Ersatz, ganz einfach.

    

13.07.2019

Frage Nr. 30064: Pflanzung des Hedera helix hibernica

Hallo H. Meyer,
ich habe eine 2 m hohe Schallschutzwand und möchte zur Begrünung der Wand den Efeu hedera helix anpflanzen. Welche Höhe an Humus muss ich auf den derzeitigen vorhandenen Kiesboden aufbringen und in welchem Planzabstand muss ich den Efeu (Containerware 60-80 cm hoch)setzen. Ist es erforderlich, den Efeu zu düngen und wenn ja mit welchem Dünger (Blaukorn?) und wann? Herzlichen Dank

    

13.07.2019

Frage Nr. 30063: Buchkraut Herniaria glabra pflanzen

Hallo Herr Meyer,

Ich möchte gerne in meinem Vorgarten den vorhandenen Rasen durch einen Bodendecker (Herniaria glabra) ersetzen. Muss zuvor der Rasen vollständig entfernt werden bzw. gibt es Probleme wenn Wurzelreste vom Rasen im Boden verbleiben.

vielen Dank für die Antwort.

    

13.07.2019

Frage Nr. 30062: goldener gefurchter Bambus

Wenn ich diesen Bambus pflanze,wie tief muss die Pflanzsperre sein? Ist ein bestimmter Pfanzabstandsein? Wo bekomme ich eine passende Pflanzsperre? Kann Ich den Bambus auf eine bestimmte Höhe, wie eine Hecke, schneiden?

    

13.07.2019

Frage Nr. 30061: Alte Obstsorten für den Oberharz

Guten Tag,
ich möchte einem Freund einige Obstbäume alter Sorten schenken. Er wohnt in Clausthal und soweit ich weiß, muss man dort speziell gezüchtete Obstbäume verwenden, die das Oberharzer Klima vertragen.
Sind die Bäume, die sie anbieten für den Oberharz geeignet?
Falls nein, haben Sie einen Tipp für mich, wo man alte Sorten, die im Oberharz wachsen, bekommen kann?

Vielen Dank im voraus
Peter Diesner


3 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 15.07.2019:
Der Halberstädter Jungfernapfel ist nichts für Höhenlagen! Dann besser einen Heuchelheimer Schneeapfel. Hier finden Sie noch jede Menge andere höhenlagengeeignete Sorten: http://wunschapfel.de/?page_id=475
Heinzelmännchen am 15.07.2019:
Boikenapfel (nicht Bikenapfel)
Heinzelmännchen am 15.07.2019:
Alter Harz-Apfel: https://www.pflanzmich.de/produkt/106200/halberstaedter-jungfernapfel-winterapfel.html Ansonsten für Höhenlagen geeignete Äpfel: Baumanns Renette, Bikenapfel, Danziger Kantapfel, Hausmütterchen, Jakob Lebel, Purpurroter Cousinot, Schöner aus Wiedenbrück, Weißer Wintertaffetapfel, Welschisner, Zigeunerin...

    

12.07.2019

Frage Nr. 30060: kann jetzt im Juli Thuja smaragd gepflanzt werden?

Ich möchte jetzt im Juli noch Lebensbäume smaragd als Hecke pflanzen. Ist dies möglich oder empfehlen Sie eine spätere Zeit? Wenn ja, zu welcher Pflegeempfehlung raten Sie.

Antwort: Guten Tag, das ist Grundsätzlich möglich, aber nur mit Containerpflanzen. Die Pflanzen müssen vor dem Pflanzen wirklich Kern tief getränkt werden, da trockener Torf schwer Wasser aufnimmt wenn er in die Erde gesteckt wird. Das Pfanzbett sollte mit Bodenaktivator aufbereitet werden. Das macht den Pflanzen das Anwachsen leichter. https://www.pflanzmich.de/produkt/88015/oscorna-bodenaktivator.html Meyer

    

12.07.2019

Frage Nr. 30059: Indianerbanane

Hallo Herr Meyer, ich habe eine asimina triloba die zwar blüht, aber keine Früchte bekommt. Welchen Bestäuber kann ich dazu pflanzen?
Vielen Dank.

Antwort: Guten Tag, es ist einfach so, das jemehr Pflanzen zusammen stehen, der Reiß zur Befruchtung und Fruchtbildung gesteigert wird. Von daher ist die Sorte egal, nur das da welche zukommen muss sein. Meyer

    

12.07.2019

Frage Nr. 30058: Pinus parviflora glauca

Habe im Frühjahr 2018 eine Pinus parviflora glauca gepflanzt die eigentlich gut angewachsen ist und auch dieses Jahr, wie man sehen kann, dann ausgetrieben hat. Seit ca. 3 Wochen nun lässt sie die neuen Triebe hängen und verliert Nadeln.
Warum und was ist zu tuen um sie zu retten?
Vielen Dank

Antwort: Guten Tag, da liegt auf jeden Fall eine Störung der Versorgung vor. Zu Nass oder zu Trocken. Wie ist der Boden beschaffen ? Lehm, Sand oder Torf ? Ist der Untergrund gelockert und durchlässig ? Kann ich Bilder bekommen ? Meyer

    

12.07.2019

Frage Nr. 30057: Rododendron hirsutum

setzten im Frühjahr 2018 vor unser Schützenhaus (Verein nennt sich Almenrausch)3 Pfl. Rohodendron hirsutum, bis zum sommer gingen alle kaputt!!
Herbst 2018 wurden neue gepflanzt,trotz reichlich gießen werden die Blätter immer hellgrüner,1 Pfl.ist schon fast die Blätter braun, wird wieder kaputt!!
an was kann es fehlen?? muß gdüngt werden u, mit was ??
mfg AN

Antwort: Guten Tag, da hätte ich gern ein paar Bilder. Wie ist der Boden und der Standort. Die Wildsorten sind nicht wirklich auf Torf oder saure Böden angewiesen. Gedüngt wird nur mit organischem Dünger für eine gesund Ernährung und gute Farbausbildung. Bitte eine neue Frage mit Bildern senden. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 15.07.2019:
Ich äußere mal den Verdacht, dass der Standort einfach nicht geeignet ist (pralle Sonne?).

    

12.07.2019

Frage Nr. 30056: Fächerahorn Orange Dream - Zur Frage 30035

Zur Frage 30035 - Orange Dream

Sehr geehrter Herr Meyer,

wie gewünscht habe ich Ihnen ergänzend zu meiner Frage (s.u.) nun einige Fotos beigefügt und hoffe, Sie können uns weiterhelfen.

Wir haben 2017 einen Ahorn Orange Dreams gepflanzt. Dieser ist laut der Pflanzenbeschreibung auf pflanzlich.de für sonnige Sramdorte geeignet.

Nach den heißen und sonnigen letzten Wochen ist bei uns das eingetreten, was wir im letzten Sommer auch schon hatten. Es sind viele Blätter braun und vertrocknet - allerdings nur auf der sonnenzugewandten Seite und trotz regelmäßiger Wassergaben. Ich befürchte, es werden auch wieder einige Äste absterben.

Der Standort im Vorgarten liegt voll in der Sonne. Der Platz ist beschränkt. Die Hauswand ist ca. 1,50 Meter von der Pflanze entfernt. Es wird also u.U. recht heiß.

Was kann die Ursache sein, und v.a. was können wir tun?

Ich überlege derzeit, dem Ahorn an einen anderen Standort im Garten umzupflanzen. Würden Sie das empfehlen?

Welchen eher klein bleibenden Baum/Strauch würden Sie mir in dem Fall als Ersatz für den bisherigen Standort des Ahorn empfehlen?


Mit freundlichen Grüßen

Volker

Antwort: Guten Tag, so schnell geben wir uns nicht geschlagen. Ich hätte gern ein paar Bilder von der Pflanze und dem Standort. Die palmatum Sorten sind auf Zugluft nicht gut zu sp... lesen Sie hier weiter!

Antwort: Guten Tag, die Acer palmatum haben schon so ihre Ansprüche, ich denke das ein neuer schattigerer Standort durchaus eine Hilfe ist. https://www.pflanzmich.de/produkt/41260/korkfluegel-strauch.html Sehen sie sich mal den Euonymus an. Der würde einen schönen leuchtenden Ersatz darstellen. Meyer

    

12.07.2019

Frage Nr. 30055: Wein ohne Früchte

Hallo,

ich habe Interesse an dem Produkt Selbstklimmer Wein Veitchii. Trägt dieser Wein Früchte? Und wenn ja, können Sie mir einen ohne Früchte empfehlen?

MfG

Antwort: Guten Tag, es gibt keinen Wilden Wein ohne Früchte. Jede Pflanze hat die Veranlagung. Der Wilde Wein trägt aber keine Trauben, sondern nur kleine Früchtchen die nicht weiter auffallen. Der Wilde Wein ist der Parthenocissus, der echte Wein der Vitis. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Heinzelmännchen am 15.07.2019:
Die Wilde Weinrebe (Vitis vinifera subsp. sylvestris) will man aber nicht wirklich gerne im Garten haben, bildet sie doch lianenartige Triebe, die bis zu 45 Meter lang werden können. Die Wilde Weinrebe ist der Urahn unseres kultivierten Weins. In Deutschland ist diese Auenwaldpflanze mittlerweile vom Aussterben bedroht, jedoch gibt es Projekte zur Wiederansiedlung. In diesem Herbst werde ich die ersten Pflanzen in einem Erlen-Auenwald auspflanzen.

    

11.07.2019

Frage Nr. 30054: Lebensbäume - braune Stellen/ kokonartige Gebilde

Hallo Herr Meyer, in unseren im letzten Herbst gepflanzten Thujas (https://www.pflanzmich.de/produkt/27370/lebensbaum-smaragd.html) mit südwestlichem Standort bilden sich braune Stellen. In einigen Pflanzen haben sich kokonartige Gebilde festgesetzt. Was können die Ursachen sein und was kann man dagegen tun?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort!
VIELEN DANK und viele Grüße.

Christoph Knobloch

Lebensbume-brauneStellenkokonartigeGebilde
Lebensbume-brauneStellenkokonartigeGebilde
Lebensbume-brauneStellenkokonartigeGebilde
Lebensbume-brauneStellenkokonartigeGebilde
Lebensbume-brauneStellenkokonartigeGebilde

Antwort: Guten Tag, das kann als Grund für die braunen Stellen einen Befall mit der Zypressenrindenlaus haben. Der lässt sich relativ leicht feststellen. Im inneren der Pflanze lassen sich schwarz verfärbte Zweige finden, das ist der Kot der Läuse auf dem Rußtaupilze siedeln. Dann ist eine Behandlung mit einem systemischen Pflanzenschutzmittel angesagt. Die Gewölle an den Spitzen sind von Spinnen, die das Mittel auch nicht vertagen. Wenn sie keine Läuse oder schwarzen Stellen finden, kann das auch ein Zeichen für Trockenheit sein. Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Christoph Knobloch am 15.07.2019:
Danke für die Antwort. Ich habe die Pflanzen angeschaut. Läuse oder Pilze bzw. die dazugehörigen Symtome sind nicht erkennbar. Gegossen wird von uns regelmäßig. Sind noch andere Ursachen denkbar?
Heinzelmännchen am 15.07.2019:
So wie der Boden aussieht, tippe ich mal sofort auf Trockenheit.

    

11.07.2019

Frage Nr. 30053: Blumenhartriegel Rubra

Was ist der Unterschied bei Cornus florida Rubra zwischen dem amerikanischen und dem japanischen?
Gibt es da überhaupt einen Unterschied?

Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar.
Mit freundlichem Gruß
Otto List

Antwort: Guten Tag, der erste Unterschied ist in der Herkunft der Pflanze begründet. Der florida in Amerika und der chinensis in China. Der Chinensis ist härter gegen Frost und etwas gedrungener im Wuchs. Er hat eine ehr graue Rinde der Florida ein grünere Rinde. Der Florida hat das etwas größere Blatt. Welchen sie in ihren Garten stellen, ist reine Geschmackssache. Meyer

    

11.07.2019

Frage Nr. 30052: Bodendecker

Habe Seit 3 Jahren Vinca minors im Garten,sie wachsen Trotz ausreichend wasser kaum,im Steckbrief stand sie wächst jedes jahr gut?
Was kann ich machen?

Antwort: Guten Tag, das ist nicht eine Frage des Wassers allein. Wie ist der Boden, locker, schwer, humushaltig oder Lehm ? Welche Bedingungen hat die Pflanze mit dem Standort vorgefunden ? Sonne oder Vollschatten ? Wie wurde gedüngt und womit ? Pauschal kann das so nicht beantwortet werden. Sonst gerne mit Bild in einer neuen Meisterfrage. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Christopher Endter am 17.07.2019:
Der Bodenist Lehmartig und im Sonnigen bereich,gedüngt habe ich derzeit noch nicht.Kann ich dort normalen Pflanzendünger einsetzen?

    

11.07.2019

Frage Nr. 30051: Zwergnektarine

Lieber Herr Meyer,
ich habe mir dieses Jahr eine Zwergnektarine gekauft. Mittlerweile wachsen unten aus dem Stamm
mehrere Triebe, die einfeutig andere Blätter als die Nektarine haben. Kann ich die entfernen?

Zwergnektarine

Antwort: Guten Tag, da die dürfen weg gemacht werden. Es handelt sich um Wildtriebe der Unterlage. Diese bitte mit einen scharfen Messer in Stammnähe schneiden, ohne das ein Hutharken stehen bleibt und die Pflanze die Schnittstelle überwallen kann. Meyer

    

11.07.2019

Frage Nr. 30049: Flamingobaum ohne rosa Spitzen

Hallo,

ich habe im März einen Flamingobaum gepflanzt.
Er treibt nur noch grün aus und nicht mehr weiß bzw. rosafarben.
Farge 1: Fehlt ihm etwas Dünger oder sollte ich ihn schneiden?
Frage 2: Darf ich ihn schon schneiden? Ich habe mal gelesen, dass man die Flamingobäume 2-3 mal im Jahr schneiden sollte. Wann sollte ich diesen im März gepflanzten Baum am besten das erste Mal zurück schneiden?

Vielen Dank!

MfG,
Sabine Blankl


Antwort: Guten Tag Frau Blankl, ich gehe mal davon aus das sie einem Weißbunten Eschenahorn meinen. Der macht im Frühjahr den ersten Austrieb hell und bunt. Der spätere Trieb erscheint aber nur noch Grün. Das ist normal bei der Pflanze und es liegt kein Mangel vor. Auf Flamingo reagieren 18 verschiedene Pflanzen, daher ist der Lat. Name immer besser als ein anderer. Meyer

    

11.07.2019

Frage Nr. 30048: Jekyll Rose

Hallo lieber Herr Meyer,unsere Jekyll Rose hat einen Pilz,Flecken auf den Blättern und gelbe Blätter werden abgeworfen....Wir haben die Rose runter geschnitten und lassen drei Triebe ,die neu austreibenstehen.Werden die auch vom Pilz befallen?wie verhalten wir uns?Ist der Polt in der Erde?
Gärtnerische Grüße von Heidi Karg

Antwort: Guten Tag Frau Karg, bei den Flecken kann es sich um Sternrußtau handeln.. Der siedelt auf den Ausscheidungen der Blattläuse. Was dann die Basis für weitere Schadpilze ist. Die geben Blätter deuten auf einen Mangel hin. Entfernen der kranken Blätter und eine Grunddüngung mit Rosendünger sollte der Pflanze wieder zu neuem Glanz verhelfen. Meyer

    

10.07.2019

Frage Nr. 30047: Schädlinge auf Aprikosenbaum

Guten Tag.
Können Sie mir sagen was die braun/ roten Punkte, die nur fast nur auf den jungen Blattstielen auftreten sind? Ich glaube diese bewegen sich nicht und lassen sich nur schwer von den Stielen ablösen. Diese sind auch leicht klebrig. Die Unterseite der "Punkte" ist dann grün.
Sind diese bedenklich?

Danke für Ihre Hilfe

SchdlingeaufAprikosenbaum
SchdlingeaufAprikosenbaum
SchdlingeaufAprikosenbaum

Antwort: Guten Tag, das sind Schildläuse, sie leben unter einen Schutzmantel und saugen den Saft der Pflanzen ab. Die lassen sich nur mit einem systemischen Insektizid bekämpfen. Eine Behandlung mit Neem Oel ist nur im Frühjahr erfolg versprechend. https://www.pflanzmich.de/produkt/105217/compo-triathlon-universal-insekten-frei-af.html Meyer

    

10.07.2019

Frage Nr. 30046: Apfelbaum

Hallo, mein junger Apfelbaum (ein Klarapfel)ist im Frühjahr stark von der mshliver Apfelblattlaus befallen worden. Mit Schachtelhalmbrühe habe ich das dann irgendwann in den Griff bekommen, aber er hat keine Äpfel angesetzt.Jetzt werden die Blätter hell, fast gelblich mit vielen braunen Flecken. Haben Sie eine Idee was es sein könnte und wie ich es bekämpfen kann?

Apfelbaum

Antwort: Guten Tag, das die Blätter gelb werden ist ein Zeichen für Mangel. Dem Baum fehlt es an Nährstoffen und dadurch ist das Laub geschwächt und anfällig für Krankheiten. In diesem Fall Blattflecken. Was auch sein kann ist eine Bodenverdichtung die Staunässe hervor ruft. Das in Kombination ist schlecht für den Baum. Ich empfehle eine Düngung mit Animalin Dünger, der auch für die Humusbildung sorgt. https://www.pflanzmich.de/produkt/88017/oscorna-animalin-gartenduenger.html Es macht wenig Sinn die Krankheiten zu bekämpfen wenn die Voraussetzungen für gesundes Pflanzenwachstum nicht gegeben sind. Meyer

    

10.07.2019

Frage Nr. 30045: Unbekannter Baum

Sehr geehrter Herr Meyer,

Ich habe diesen Baum in Bayern an Straßenrand gesehen.
Ist dies eine Magnolie?





Antwort: Guten Tag, wenn ich jetzt auch noch ein Bild hätte............. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Andrea am 11.07.2019:
Das Bild

    

10.07.2019

Frage Nr. 30044: was ist das ?

Was ist das für eine Pflanze?

Antwort: Guten Tag, leider hat es mit dem Foto nicht geklappt- versuchen Sie es bitte erneut. Gerne erwarte ich Ihre Rückmeldung. Herzliche Grüße Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

was ist das? am 10.07.2019:
Was ist das für ein Baum?
Meisterfrage-Kommentar
Meisterfrage-Kommentar

    

10.07.2019

Frage Nr. 30043: sonnig,windige Lage

Hallo, ich möchte gerne in meinem Vorgarten (sehr windig und sonnig am abend) ein Zierstrauch im Kübel Pflanzen.hatte bisher eine salix Flamingo drin.ist mit aber eingegangen.die Rubinie hat es leider auch nicht lange ausgehalten.freue mich auf ihre Antwort und Rat.mfg susanne

Antwort: Guten Tag, wenn es eine blühende Pflanze sein soll, ist die Spiraea vanhouttei zu empfehlen. Sie hat ein sehr schön geformtes Laub mit weißer Blüte im Frühsommer. Ein Rückschnitt nach der Blüte ist zu empfehlen, da sie auf 2- jährigem Trieb blüht. Herzliche Grüße Meyer

    

10.07.2019

Frage Nr. 30042: Rosa Pampasgras

Hallo!

Hätte eine Frage: kann man das Rosa Pampasgras auch in Kübel pflanzen? Wenn ja auch im Winter im Freien?

Antwort: Guten Tag, da Cortaderia selloana Rosea nicht sicher winterhart ist, sollte es eher ins Freie gepflanzt werden. Alternativ: Miscanthus sinensis Flamingo, ist winterhart und kann auch in einen Kübel gesetzt werden. Herzliche Grüße Meyer

    

10.07.2019

Frage Nr. 30041: Malus sylvestris

HAllo,
Ich habe voriges Jahr o.g. Bäumchen bestellt und eingepflanzt. Geblüht hat er nicht. Derzeit sind seine wenigen frischen Triebe von Ameisen und Läusen besetzt. Die anderen Triebe sind schwarz geworden, wobei ich dies auf den späten Frost schiebe. Was kann ich dem Bäumchen noch gutes tun, denn er steht wie er steht. Die anderen frisch gepflanzten Bäume und Büsche wachsen und gedeihen.

Antwort: Guten Tag, Geben Sie dem Apfel eine Kombination von etwas Pflanzerde (etwas in den Oberboden einarbeiten)und Oscorna Animalin an die Füße. Gerne mit Hilfe eines Gießrandes bewässern. Schwarze Triebe entfernen und Läuse bekämpfen- zB mit dem Schädlings- Frei von Compo. Die Ameisen werden verschwinden, wenn die Läuse bekämpft worden sind. Herzliche Grüße Meyer

    

09.07.2019

Frage Nr. 30040: Pinus Sylvestris Norske aufasten

Hallo, ich habe eine junge Pinus Sylvestris Norske mit ca. 2m Höhe im Garten stehen. Sie hat die letzten beiden Jahre jeweils fantastische 50cm zugelegt. Ich möchte sie nun gerne aufasten und als richtigen Baum erziehen, damit sie nicht mehr so nach Weihnachtsbaum aussieht :) Die unterste Astreihe beginnt aktuell bei ca. 30cm. Die nächste Reihe bei ca. 50cm ab Boden. Wann ist der beste Zeitpunkt für das Aufasten? Muss ich irgendetwas beachten? Danke vorab.

PinusSylvestrisNorskeaufasten

Antwort: Guten tag, da die Kiefer jetzt stark bluten würde, ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt (Juli). Ab September/ Oktober schließt die Kiefer für den Winter ab, dann können Sie die Kiefer aufasten. Entfernen Sie nicht in einem Zuge zu viele Triebe- eher auf 2 Jahre verteilen. Herzliche Grüße Meyer

    

09.07.2019

Frage Nr. 30039: Hortensie und Haselnussstrauch

Kann ich eine Tellerhortensie unter einen Haselnussstrauch pflanzen? Wie sieht es mit dem Allaundünger aus? Schädigt er der Haselnuss?

Antwort: Guten Tag, die Hortensie wird sich Wohlfühlen unter dem Haselstrauch. Der Allaundünger schadet nicht. Die beiden werden gut miteinander klar kommen. Meyer

    

09.07.2019

Frage Nr. 30037: Himbeere braune Blätter ?

Hallo Herr Meyer .
die von Ihnen erworbenen Himbeere und vor ca.5 Wochen gepflanzte Sanibelle bekommt seit einigen Tagen immer mehr braune Blätter (siehe Foto).
Gegossen wurden Sie von mir mit der Gießkanne täglich.

Was ist hier passiert und was kann ich tun ?

Vielen Dank

HimbeerebrauneBltter

Antwort: Guten Tag, das ist Sonnenbrand. Die Pflanze darf nicht über das Blatt gewässert werden. Die Tropfen wirken dann wie ein Brennglas. Sie wird sich schnell erholen. Meyer

    

09.07.2019

Frage Nr. 30036: Rose Sahara / Überwinterung

Hallo Herr Meyer!

Ich überlege, mir die Rose Sahara in einen Kübel zu pflanzen und auf der Terasse 'leben' zu lassen. Ich frage mich allerdings, wie das mit der Überwinterung am besten läuft? Muss ich den Kübel dann im Winter einpacken und womit? Sollte die Rose besser in die Wohnung? Oder vielleicht in den (auch nicht frostfreien) Schuppen?

Kann man sie außerdem mit 1-2 Lavendel unterpflanzen, bzw. vielleicht noch mit einem weiteren, nicht so stark wucherndem Kraut oder ist das zu viel Konkurrenz?

Da die Rose tief wurzelt, kommt die dann mit einem Kübel überhaupt zurecht?

Vielen Dank und liebe Grüße!

Antwort: Guten Tag, die Rose kommt im Kübel gut zurecht. Überwintern ist im Kübel auf der Terrasse kein Problem, er darf nicht völlig Austrocknen und nicht zu Nass sein. Lavendel passt super, es kann auch Knoblauch hinzu gepflanzt werden. Der Topf sollte schon 25 bis 30 Liter Inhalt haben. Meyer

    

09.07.2019

Frage Nr. 30035: Fächerahorn Orange Dream

Sehr geehrter Herr Meyer,

wir haben 2017 einen Ahorn Orange Dreams gepflanzt. Dieser ist laut der Pflanzenbeschreibung auf pflanzlich.de für sonnige Sramdorte geeignet.

Nach den heißen und sonnigen letzten Wochen ist bei uns das eingetreten, was wir im letzten Sommer auch schon hatten. Es sind viele Blätter braun und vertrocknet - allerdings nur auf der sonnenzugewandten Seite und trotz regelmäßiger Wassergaben. Ich befürchte, es werden auch wieder einige Äste absterben.

Der Standort im Vorgarten liegt voll in der Sonne. Der Platz ist beschränkt. Die Hauswand ist ca. 1,50 Meter von der Pflanze entfernt. Es wird also u.U. recht heiß.

Was kann die Ursache sein, und v.a. was können wir tun?

Ich überlege derzeit, dem Ahorn an einen anderen Standort im Garten umzupflanzen. Würden Sie das empfehlen?

Welchen eher klein bleibenden Baum/Strauch würden Sie mir in dem Fall als Ersatz für den bisherigen Standort des Ahorn empfehlen?


Mit freundlichen Grüßen

Volker

Antwort: Guten Tag, so schnell geben wir uns nicht geschlagen. Ich hätte gern ein paar Bilder von der Pflanze und dem Standort. Die palmatum Sorten sind auf Zugluft nicht gut zu sprechen und von Spätfrost halten sie auch nichts. Das bitte mal senden, dann sehen wir weiter. Meyer

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.

Meist diskutierte Fragen:

13.07.2019
Frage Nr. 30061:


06.07.2019
Frage Nr. 30017:

05.07.2019
Frage Nr. 30007:

05.07.2019
Frage Nr. 30011: