Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

  • Schneeball (48)

Preis €

bis 10 €
bis 25 €
bis 50 €
bis 100 €
bis 200 €
bis 500 €
-
nur reduzierte Preise

Standort

schattig
halbschattig
sonnig

Wuchshöhe cm


Immergrün

Früchte

Blüte

438 Bewertungen

4.43 / 5

Schneeball



Der Schneeball zählt eindeutig zu den schönsten Ziergehölzen im heimischen Garten. Dann, wenn die meisten anderen Pflanzen noch den Winterschlaf schlummern, entfaltet der Schneeball als Winterblüher, Vorfrühlings- oder Frühlingsblüher seine volle Blütenpracht. Die tellerförmigen Schirmrispen oder ballförmigen Blütenstände sind dabei nicht nur ein prächtiger Anblick, sie verströmen auch weithin ihren süßen Duft. Nicht der einzige Schmuck des Schneeballs: Im Herbst nimmt er eine besonders leuchtende Färbung an, von Orangerot bis Tiefrot reicht das Farbspektrum in dieser Jahreszeit. Dabei erzielt das Gehölz an jedem Standort seine volle Wirkung, ob nun solitär oder als Blütenhecke gepflanzt.


Der Schneeball ist vielgestaltig: Es gibt ihn als immergrünes oder laubabwerfendes Gehölz, als Normalstrauch, Großstrauch oder sogar in Zwergform. Seine rein weißen oder zart rosa Blüten erscheinen je nach Sorte von November bis März oder von März bis in den Juni. Zudem bildet der Schneeball Beeren, deren Farbe von gelb bis schwarz variieren kann. Dieser Fruchtschmuck macht den Schneeball zu einem wertvollen Vogelnährgehölz. Zu unseren Favoriten zählen unter anderem der Gewöhnliche Schneeball sowie der Wollige Schneeball, die beide weiß blühen und bis zu drei Meter hoch werden können. Der Winterschneeball Dawn dagegen zaubert einen rosa Blütenrausch mitten in die karge Winterlandschaft des Gartens. Und für das geringere Platzangebot gibt es unsere kleinen Schneebälle wie den Zwerg-Osterschneeball Conoy, der zur schönsten Frühlingszeit weiße Farbtupfer setzt. Unser Sortiment lädt zum Stöbern ein!


48 Produkte in Schneeball mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Sortieren nach 24h keyboard_arrow_right

  • Standard
  • 24h
  • Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)


48 Produkte in Schneeball mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Der Schneeball ist ein dankbarer Strauch – er ist bei geringer Pflege äußerst genügsam und robust. Er gedeiht an einem luftigen, sonnigen bis licht schattigen Standort. Der Boden sollte frisch bis feucht, humos, tiefgründig und nährstoffreich sein. Eine Schicht aus Hornspänen oder Rindenmulch schafft die besten Voraussetzungen für die Gesundheit des Schneeballs. Schnittmaßnahmen können bei Bedarf nach seiner Blüte vorgenommen werden, sind jedoch in der Regel unnötig. Die verschiedenen Arten und Sorten des Schneeballs sind unterschiedlich frosthart, besonders empfindlich ist aber keines der Gehölze. Auch den frostempfindlicheren Schneebällen genügt ein leichter Schutz gegen Wintersonne und Winde.

Der Schneeball, der seinen Namen dank seines Aussehens mit den weiß bis weiß rosa Blütenkugeln, verzaubert mit seinen prachtvollen Blüten und seinem wohltuenden Duft. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles über die richtige Pflege und Pflanzung, damit Sie sich lange an der Schönheit des Schneeballs beglücken können.




Steckbrief

- Wissenschaftlicher Name: Viburnum
- Familie: Moschuskrautgewächse (Adoxaceae)
- Herkunft: verbreitet auf der Nordhalbkugel, ursprünglich Asien und Nordamerika
- es gibt immergrüne und laubabwerfende Arten
- gedeiht gut auf feuchtem und humusreichem Gartenboden
- liebt vollsonnige Standorte, kommt aber auch mit einem halbschattigen Platz zurecht
- die Blütezeit ist je nach Sorte von November bis März oder von April bis Juni




Pflanzung

Die beste Pflanzzeit ist im Frühjahr oder Herbst. Das Pflanzloch sollte möglichst doppelt so groß und tief sein wie der Wurzelballen. Die ausgehobene Erde wird mit Humus angereichert und falls nötig mit Kieselsteinen vermischt, um die Erde aufzulockern. Der Schneeball wird bis zum Wurzelhals in das Pflanzloch eingesetzt, sodass der Wurzelhals am Schluss nicht von der Erde bedeckt ist. Nach dem Einsetzen wird die angereicherte Erde um den Schneeball herum gefüllt und leicht festgedrückt. Es ist wichtig, dass die Erde danach kräftig gegossen wird.
Wenn Sie den Schneeball in einen Kübel pflanzen wollen, müssen Sie vorher eine durchlässige Drainage anlegen. Für die Drainage eignet sich z.B. Blähton, Kieselsteine und Tonscherben. Ansonsten ist es wichtig, dass das Substrat alle paar Jahre erneuert wird und zeitgleich die Kübelgröße angepasst wird.




Pflege

Der Viburnum ist pflegeleicht. Allerdings leidet das Gewächs sehr unter starker Trockenheit. Daher sollte die Erde regelmäßig gegossen werden, sodass sie dauerhaft leicht feucht ist. Staunässe ist jedoch zu vermeiden. Im Winter an frostfreien Tagen sollte die Pflanze mit lauwarmem Wasser gegossen werden.
Im Freiland kann die Pflanze mit Kompost oder Hornspänen im Frühjahr gedüngt werden. Im Kübel kann die Pflanze von März bis August mit Flüssigdünger behandelt werden. Dabei ist vor allem zu beachten, dass es zu keiner Überversorgung kommt.




Überwinterung

Die meisten Schneeball Sorten sind nur bedingt winterhart. Bei winterharten Sorten ist es empfehlenswert eine schützende Schicht aus Kompost oder Rindenmulch auszulegen, um zu verhindern, dass der Boden einfriert. Vor allem junge Pflanzen sowie Kübelpflanzen und einige Sorten sind kälteempfindlich. Bei diesen ist es zu empfehlen, die Pflanzen in einen Raum mit ca. 10 °C umzusiedeln, in welchem sie bis zum nächsten Frühjahr überwintern.




Schneiden

Der Schneeball ist schnittverträglich, braucht in der Regel jedoch keinen regelmäßigen Schnitt. Soll ein Auslichtungsschnitt vorgenommen werden, sollte dies direkt nach der Blüte vonstattengehen. Abgestorbene Triebe werden im Frühjahr entfernt.




Früchte

Einige Schneeball Sorten bilden rote, gelbe oder schwarze Beeren. Diese Beeren sind für den Menschen nicht essbar, da sie leicht giftig sind sowie die restlichen Pflanzenteile. Meistens stellen die Beeren allerdings eine gute Vogelnahrung dar.