foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Zwerg-Kirschlorbeer Piri

Prunus laurocerasus Piri


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier

Der Zwerg-Kirschlorbeer oder Zwerg-Lorbeerkirsche Piri (Prunus laurocerasus Piri) ist eine drollige, bis einem Meter hohe Zwergform der Lorbeerkirsche, die sehr gut winterhart ist. Das Laub dieser robusten und sehr gesunden Sorte ist glänzend dunkelgrün. Durch den kompakten Wuchs ist die Lorbeerkirsche Piri ideal für Einfassungen, kleine Hecken, Vorgärten und Grabanlagen. Auch mal eine aparte Alternative zum Buxus.

Standort:
sonnig, halbschattig, schattig
Verwendung:
Heckenpflanze, Einzelpflanzung, Gruppenpflanzung, Gartenkübel, Balkon, Grabbepflanzung

Steckbrief

Blattwerk

grün, immergrün, länglich

Wuchsform

kompakt, rundlich, etwas breiter als hoch

Besonderheit

sehr gute Winterhärte, sehr schöner Ersatz für Buxus.

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün, glänzend

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

giftig

Boden

normale Gartenböden

Blüte

aufrechte Blütenrispen

Pflanzbedarf

3 bis 4 Pflanzen pro m

Wuchsbreite

100 bis 120 cm

Wuchshöhe

0,80 bis 1,00 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad
10143
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort
Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.
Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 97977
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
3,99
Ab 5:
3,19
-
+
Artikel Nr. 89357
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
9,49
Ab 5:
8,59
-
+
Artikel Nr. 94238
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
10,99
Ab 5:
8,79
-
+

Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Fruchtfleisch ungiftig

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Spaliere

check

Hecken

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 13 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Zwerg-Kirschlorbeer Piri - Prunus laurocerasus Piri

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
18
4.94 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 17
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Prunus laurocerasus Piri

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 24. Mai 2018
Prunus laurocerasus Piri
von: Kunde
Der Zwerg Kirschlobeer ist gut angewachsen,leider ist eine falsche Pflanze dabei gewesen. Wir haben uns mit pflanzmich de. In Verbindung gesetzt aber es wurde wieder eine fasche Pflanze geschickt, danach hat sich pflanzmich de nicht mehr gemeldet leider. Die gelieferten Pflanzen super.
am 24. Mai 2018
Prunus laurocerasus Piri
von: Kunde
Der Zwerg Kirschlobeer ist gut angewachsen,leider ist eine falsche Pflanze dabei gewesen. Wir haben uns mit pflanzmich de. In Verbindung gesetzt aber es wurde wieder eine fasche Pflanze geschickt, danach hat sich pflanzmich de nicht mehr gemeldet leider. Die gelieferten Pflanzen super.
am 13. Mai 2018
Prunus laurocerasus Piri
von: Liebig
Sehr gute Ware, gut angewachsen.
am 14. März 2017
Prunus laurocerasus Piri
von: Diller
am 9. Oktober 2016
Prunus laurocerasus Piri
von: Radtke
Gute ware schnelle Lieferung gern wieder

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27930: Erster Schnitt immergrüne Hecke

Hallo, wir haben im Mai die Kirschlorbeer Genolia® Prunus laurocerasus Genolia, die Glanzmispel Photinia fraseri Red Robin und den Gartenbambus Superjumbo Fargesia murieliae Superjumbo als Hecke auf einer Gesamtlänge von 80m angepflanzt. Trotz des heißen und trockenenen Sommers sind die Pflanzen fast ausschließlich alle angewachsen. Wann ist der beste Zeitpunkt für den ersten Schnitt? Jetzt noch oder dann das erste mal im Frühjahr? Der Bambus ist entgegen der Laubgewächse allerdings noch nicht wirklich in der Höhe gewachsen. Sollte man da etwas hinzugegeb oder kommt das dann verstärkt im nächsten Jahr? Die Laubgewächse haben schon gut in dem halben Jahr (teilweise bis zu 70cm) an Höhe gewonnen.

Antwort: Sie können gern jetzt noch den ersten Schnitt machen. Geben sie dem Bambus noch etwas Zeit. Mit etwas extra Dünger im Frühling kommt auch er sicher gut in die Gänge ;-)


Frage Nr. 27825: Kirschlorbeer Mount verton

In welchem Abstand muss ich die kleinen Pfläzchen einpflanzen?

Antwort: Hier sollten sie mit 3-4 Pflanzen je Quadratmeter rechnen.


Frage Nr. 27770: Mini Bäume, Aprikose und Mirabelle

Welche Bäumchen können sie mir empfehlen. Mittelgebirge 650m Wollte die Bäume in einen Kübel Pflanzen. Lg Robert Fehn

Antwort: Hier würde ja unsere Zwerg Obstbäume in betracht kommen. Diese finden sie in einer extra Kategorie bei den Obstbäumen.


Frage Nr. 27691: spirea Neon flash

Guten Tag Herr Meyer Ich habe eine spirea Neon Flash als Hecke vor zwei Jahren gepflanzt..Der Nachbar hat einen Kirschlobeer auf seiner Seite einige Jahre alt geplanzt.Abstand zueinander ca drei Meter .Dazwischen ist ein Holzzaun.Meine Frage :ich meine meine Hecke wächst kümmerlich obwohl ich den Boden gut vorbereitet hatte und auch dünge im Frühjahr. Auch schneide ich zurück im Frühjahr..Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem fallenden Laub des Lorbeer was nicht unbeträchtlich ist und den fallenden Beeren auf meine Hecke..Ich bemühe mich immer alles zwischen den Spieren zu entfernen aber vieles bleibt doch in der Hecke..und kann es sein das der Kümmerwuchs der Spiere ebenfalls durch den Lorbeer beeinträchtigt wird?. Der Lorbeer ist etwa drei Meter hoch. Vielen Dank für Ihren Rat. LG Anita Baur

Antwort: Der Kirschlorbeer ist hier sicher sehr dominant und zieht mit seinen Wurzeln sicher viel Wasser und Nährstoffe weg. Das wird sicher der Grund sein.


Frage Nr. 27686: Ziersträucher

Hallo lieber Experte, meine Frage: Ich beabsichtige, eine ca. 10 bis 15 m lange Hecke entlang eines Holzschuppens zu pflanzen. Vorher war dort eine Thuja-Hecke.In der Breite ist dort genügend Platz.Ich habe an Cornus mas gedacht. Empfiehlt sich das für eine Hecke? Wie hoch ist der Pflegeaufwand bezüglich Schneiden? Bei Pflanzmich gibt es verschiedene Sorten. Welche kommt für eine Hecke in Frage. Ich würde mir dann nämlich gerne 2-3 Sträucher vorab bestellen. Weitere Frage zur Sortenwahl: Portugiesischer Lorbeer: Ich suche eine kleinblättrige Sorte, nicht frostempfindlich ( Spätfröste), für eine gemischte Anpflanzung mit Blühsträuchern und Immergrünen Gewächsen. Welche Sorte kommt in Frage? Vielen Dank und viele Grüße Rosa Büdenbender

Antwort: Ich würde ihnen die einfache Wildform Cornus mas empfehlen. Eine schöne Wahl. Ein jährlicher Schnitt reicht hierbei aus. Ich finden die Prunus lusitanica 'Angustifolia' am besten geeignet.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen