Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

59 Bewertungen

4.16 / 5

Taglilien


Die Taglilie, Hemerocallis ihr botanischer Name ist eine kleine, feine Stauden in unzähligen Variationen. Sie wurde 2018 zur Staude des Jahres gekürt. Ihre freundlichen, edlen Blüten und feinen schmalen Blätter können sich mit jeder anderen Prachtstaude messen. Trotz ihres Leuchtens und ihrer Attraktivität, diese Staude ist einigen anderen Stauden in einer Sache weit überlegen. Hemerocallis ist sehr pflegeleicht. Karl Förster, der Meister der Stauden, taufte die Taglilie gar „Blume des intelligenten Faulen“. Also viele attraktive Blüten mit wenig Aufwand, der einzige Aufwand ist aus der Vielfalt der Taglilien, die richtige für den Garten auszusuchen.

Unser Sortiment umfasst etwa 50 Sorten, die die Wahl nicht leichter machen. Aber es muss ja nicht bei einer bleiben. Ihre Blütenstände und Farben zeigen eine Variationsdichte, die ihresgleichen sucht. Es gibt gerüschte, schmale und gedrehte Blütenblätter, einfache oder gefüllte Blüten. Und nicht nur ihre optische Attraktivität ist herausragend, es gibt Sorten mit Duft, ein schöner Nebeneffekt. Sogar im Topf mag die Taglilie ihr Pflanzenleben verbringen. Auf Terrasse und Balkon ist Hemerocallis ebenso ein gern gesehener Gast. Nicht zuletzt, weil sich ihre Blütenblätter als Dekoration im Salat gut macht, man kann sie sogar essen. Jede Sorte birgt ihr eigenes Aroma. Zurecht ist die Taglilie Staude des Jahres 2018. Finden Sie es heraus.


157 Produkte in Taglilien mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Sortieren nach 24h keyboard_arrow_right

  • Standard
  • 24h
  • Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)


157 Produkte in Taglilien mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Ein wahrer Hingucker für jeden Garten: die Taglilie. Sie ist wunderschön, majestätisch und pflegeleicht. Was wünscht man sich mehr? Sie verzaubert einen mit ihren reizvollen Blüten in den verschiedensten Farben und Formen.
Jeder kann sich mit dieser Schönheit eine Freude machen. Und wir verraten hier mit welchen Pflegetipps, Sie dies erreichen.




Steckbrief

- Wissenschaftlicher Name: Hemerocallis
- Familie: Tagliliengewächse (Hemerocallidaceae)
- Herkunft: Ostasien
- mehrjährige Stauden
- es gibt immer- und sommergrüne Arten
- gedeiht sehr gut in humosem, durchlässigem und leicht feuchtem Boden
- liebt einen vollsonnigen Standort, kommt aber auch mit einem halbschattigen zurecht
- je nach Sorte kann die Blütezeit von Mai bis September sein und hält ca. 6 Wochen an




Pflanzung

Der beste Pflanzzeitpunkt ist im Frühjahr oder Herbst. Damit die Taglilie gut wachsen kann, ist es hilfreich, die Erde mit Kompost anzureichern, um für einen nährstoffreichen Boden zu sorgen. Beim Einpflanzen sollten Sie darauf achten, dass der Wurzelansatz mit ca. drei bis fünf cm Erde bedeckt ist. Nachdem die Taglilie eingesetzt wurde, ist es wichtig, sie gut zu bewässern. Zwischen den Pflanzen sollten etwa 50 cm Abstand eingehalten werden.




Pflege

Die Taglilie ist keine besonders anspruchsvolle Pflanze. Die Pflanze kann Wasser sehr gut speichern, da sie allerdings einen feuchten Boden mag, sollte die Staude bei länger anhaltender Trockenheit regelmäßig gut gegossen werden sowie während der Zeit des Anwachsens.
Es reicht, wenn die Taglilie einmal jährlich im Frühling gedüngt wird. Wurde also beim Einpflanzen Kompost benutzt, braucht sie für dieses Jahr keine weiteren Nährstoffzugaben.
Grundsätzlich ist der Großteil der Taglilien Arten winterhart, trotzdem ist ein wenig Schutz nie verkehrt. Daher können Sie den Boden mit einer Schicht Mulch oder Reisig abdecken, dies ist gerade bei jungen Pflanzen empfehlenswert.
Bei Taglilien die im Kübel gehalten werden, sollte der Kübel vor Frost gut isoliert werden z.B. mit Gartenvlies und an einen möglichst frostfreien Ort gebracht werden.



Vorsicht: Bei einem schattigen Standort und bei zu geringer Wasserzufuhr bildet die Taglilie weniger Knospen und die Blüten fallen kleiner aus.




Schneiden und Teilung

Die Taglilie ist keine besonders anspruchsvolle Pflanze. Die Pflanze kann Wasser sehr gut speichern, da sie allerdings einen feuchten Boden mag, sollte die Staude bei länger anhaltender Trockenheit regelmäßig gut gegossen werden sowie während der Zeit des Anwachsens.
Es reicht, wenn die Taglilie einmal jährlich im Frühling gedüngt wird. Wurde also beim Einpflanzen Kompost benutzt, braucht sie für dieses Jahr keine weiteren Nährstoffzugaben.
Grundsätzlich ist der Großteil der Taglilien Arten winterhart, trotzdem ist ein wenig Schutz nie verkehrt. Daher können Sie den Boden mit einer Schicht Mulch oder Reisig abdecken, dies ist gerade bei jungen Pflanzen empfehlenswert.
Bei Taglilien die im Kübel gehalten werden, sollte der Kübel vor Frost gut isoliert werden z.B. mit Gartenvlies und an einen möglichst frostfreien Ort gebracht werden.



Vorsicht: Bei einem schattigen Standort und bei zu geringer Wasserzufuhr bildet die Taglilie weniger Knospen und die Blüten fallen kleiner aus.




Blüte

Wie der Name bereits verrät, blühen die Blüten der Taglilie jeweils nur einen Tag. Allerdings blühen diese nicht alle zeitgleich an einem Tag und die Staude bildet so viele Knospen, dass die Blütezeit bis zu 6 Wochen andauern kann. Wenn man eine geeignete Mischung aus frühblühenden Taglilien und spätblühenden findet, kann man wunderschöne Blüten sogar einige Monate lang haben.
Das Besondere an den Blüten ist, dass es sie in einer unglaublichen Farbenvielfalt und in den unterschiedlichsten Farbnuancen gibt. Die Farben reichen von Weiß über Orange, Rot, Magenta bis hin zu Braun. Es gibt sie einfarbig, zweifarbig oder mehrfarbig. Nicht nur das Farbenspektrum macht die Pflanzen einzigartig, sondern auch die Formen. Es gibt sie trichter-/sternförmig, mit schmalen Blüten oder eher rundlichen, in Groß und Klein, mit gerüschtem oder glattem Rand.
Einige Lieblinge sind z.B. die Taglilie ‚Bonanza‘ mit schönen trichterförmigen gelben Blüten und rot-braunem Auge in der Mitte oder die Taglilie ‚Moonlit Masquerade‘  mit hübschen großen cremefarbenen Blüten und einer kräftig purpurfarbener Mitte.